FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Silvester 2013 in Rom und Wien zur Jahreswende

Die italienische Hauptstadt Rom ist eigentlich immer für einen Besuch gut. Nicht nur die Leute, sondern auch die Sehenswürdigkeiten laden zum Verweilen ein. Die „Ewige Stadt“ hat einen besonderen Reiz auf Urlauber. Und das zu Recht, denn nirgendwo anders kann man die Antike und die Modere so vereint erleben. Als Beispiel seien hier nur das Kolosseum und die historische Innenstadt genannt. Aber auch an Silvester zeigt sich die Stadt in ihrem ganz speziellen Licht. Denn dann bietet nicht nur die Innenstadt genügend Möglichkeiten, um richtig zu feiern, auch zahlreiche Plätze außerhalb der Stadt sind beliebt und werden nicht nur von Urlaubern zum Jahreswechsel gerne und oft besucht. Die Italiener sind bekannt für ihre Partys zum Jahreswechsel. In jeder Kneipe, in jedem größeren Club wird bis in die frühen Morgenstunden gefeiert und jeder, der mitmachen möchte, ist auf das Herzlichste eingeladen. Der schönste Platz, um richtig zu feiern, ist wohl der Piazza del Popolo. Der Platz ist nicht nur der älteste Platz in ganz Rom, sondern auch einer der größten Plätze. Hier finden sich bis zu 10.000 Menschen an Silvester ein, um zum einen um das Feuerwerk zu betrachten und natürlich auch, um richtig zu feiern. Karten gibt es umsonst, allerdings sollte man sich beeilen, denn diese sind recht schnell vergriffen. Auch auf dem Kapitolsplatz wird gefeiert. Von hier aus kann man das Feuerwerk übrigens am besten sehen.

Wer das Feuerwerk in Wien sehen will, der muss meist nicht weit fahren oder einen besonderen Platz aufsuchen, denn Wien feiert Silvester ganz anders als normalerweise. Hier findet nämlich wie jedes Jahr seit mittlerweile 20 Jahren, der große Silvesterpfad statt. Die komplette Wiener Innenstadt wird für dieses Ereignis gesperrt. Es gibt insgesamt 12 Bühnen und schon ab dem Mittag kann man hier feiern, wie man möchte. Auf jeder Bühne gibt es andere Acts, Salsa, Charts, Hip-Hop, oder Rock, alles ist hier vertreten. Man kann sich also seine Lieblingsbühne aussuchen. Ein weiteres Highlight beim Silvester in Wien ist der Glückspfad. Hier können sich Paare über ihre Gesundheit, ihre Liebe und ihr Glück informieren lassen. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt, denn über 70 Stände versorgen die Besucher mit Essen und Trinken. Um punkt Mitternacht gibt es dann ein gigantisches Feuerwerk, das meistens vom Riesenradplatz im Prater gezündet wird. Wem das nicht zusagt, der kann sich immer noch für den Walzerlauf anmelden. Bei diesem Event muss man 800 Meter ins Ziel laufen oder tanzen. Auch diese Tradition soll Glück und jede Menge Liebe für das neue Jahr bringen. Auch der Kaiserball in der Hofburg ist schon zu einer Tradition geworden. Neben einem Galabankett gibt es hier auch eine Menge schöner Kleider und natürlich fantastische Gerichte zum Essen. Wien ist an Silvester eine ganz andere Stadt, die man sich auf jeden Fall einmal anschauen sollte. Neben den Festivitäten gibt es auch noch den Prater, den Tiergarten Schönbrunn oder die Staatsoper, die man sich auf jeden Fall einmal ansehen sollte.

Bildquelle: Uwe Kortengräber / Pixelio