FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Silvester 2012 in Hollywood

624617_web_R_K_by_Frank Lülsdorf_pixelio.deNicht nur in Deutschland wurden knallen am Silvesterabend ordentlich die Korken, auch in Hollywood feierten die Stars ausgelassen, und einige schlugen dabei sogar soweit über die Stränge, dass die Polizei kommen musste. Die bekannte und beliebte Schauspielerin Gwyneth Paltrow beispielsweise hatte keine Lust auf das kalte Winterwetter und flog am Silvesterabend zusammen mit ihrer Freundin, der Witwe von Nirvana Sänger Courtney Love, nach Abu Dhabi. Über Twitter postete sie ein Bild, wo beide in der Wüste stehen und zusammen auf das neue Jahr anstoßen. Außerdem gab Paltrow noch wichtige Tipps an alle, die unter einem Neujahrskater leiden. So riet sie allen, zuerst einmal eine Alka-Seltzer Tablette zu schlucken und dann eine Hydrotherapie durchzuziehen. Das würde den Kater in Windeseile vertreiben.

Ob sich Justin Bieber am Neujahrsmorgen über einen Kater beklagen musste, weiß man nicht, er hatte auch keine große Zeit, um zu feiern. Mit zahlreichen anderen Künstlern stand er nämlich auf der Bühne am Times Square und sang zusammen mit Carlos Santana vor Millionen von Zuschauern. Hinterher postete er ein Bild, das ihn und Selena Gomez auf einer Party zeigt, die war nämlich zeitgleich auf einem anderen Event in New York aufgetreten. Und auch Lady Gaga feierte Silvester 2012 in der Millionenmetropole. Natürlich erschien sie wieder in einem kuriosen Outfit, das für einige Hingucker sorgte. Nachdem auch sie am Times Square einige ihrer Lieder zum Besten gegeben hatte, sorgte sie für einen Aufreger, über den die Zeitungen in New York noch einige Zeit berichteten. Von der Bühne aus ging sie nämlich schnurstracks zu New Yorks Bürgermeister Michael Bloomberg und drückte ihm einen dicken Silvesterkuss auf den Mund. Hinterher twitterte sie: „Uns verbindet eine enge Freundschaft, nicht mehr und nicht weniger. Der Abend gestern war ein poetischer Wahn, einfach unglaublich!“ Überraschend ruhig feierte Jessica Alba zusammen mit ihrem Mann Cash Warren und ihren beiden Kindern, denn sie verschlug es auf eine kleine Insel in der Karibik. Nach nur fünf Monaten sah man sie bereits wieder mit einem knappen Bikini am Strand, und Reporter wunderten sich vor allen Dingen über die Figur der Schauspielerin. Auch Kevin Bacon zog es vor, in der Sonne das neue Jahr zu verabschieden. Zusammen mit seiner Frau Kyra Sedgwick und Freunden flog er auf die Ferieninsel Hawaii. Black Eye Peas Sängerin Fergie und Ehemann Josh Duhamel hingegen wollten wohl gegen Jahresende noch einmal richtig Geld ausgeben.

Sie feierten in Las Vegas, dort weihte Fergie auch gleich ihren neuen Club ein. Eine kalte und weiße Silvesternacht gab es für die Erfolgssängerin Rihanna. Die war nämlich auf eine Party ihres besten Freundes P. Diddy eingeladen worden, und der feierte im Bundesstaat Colorado, genauer gesagt im Skiort Aspen. Weitere Gäste auf der Party waren Star Jones, Gayle King und Vivicia A. Fox. Einen nicht ganz so schönen Silvesterabend hatte hingegen Hollywood Ikone Ellen Barkin. Die wurde nämlich von der Polizei attackiert, als sie auf dem Weg zu ihrem Apartment war. Warum die Polizisten sie angegriffen hätten, wüsste sie nicht, postete sie bei Twitter

Bildquelle: © Frank Lülsdorf / Pixelio.de