FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Internationaler Feuerwerkswettbewerb Malta

Das Feuerwerksfestival in Malta findet traditionell im April jeden Jahres statt. Mittlerweile ist es die bereits 18. Ausführung des Wettbewerbes die im Jahr 2019 stattfinden wird. Aus verschiedensten Ländern der Welt  kommen Teams nach Malta um an diesem Spektakel teilnehmen zu können. Dabei erwarten Euch vier verschiedene Veranstaltung an vier verschiedenen Tagen, worüber wir Euch in diesem Artikel einen kleinen Überblick verschaffen möchten.

1.Xagħra-Gozo – 24.04.2019

Italienische Bomben , geschossen vom ersten Team des Abend in Xagħra.

Der erste Termin findet auf Gozo, Maltas Schwesterinsel, statt. Fähren sichern die Verbindung zwischen beiden Inseln und bringen Euch zuverlässig für kleines Geld zum Event und auch wieder zurück. Dort sind in der Regel die ausländischen Firmen zu bewundern, wie beispielsweise im Jahr  2018 die Teams aus dem vereinigten Königreich (Phoenix Fireworks Ltd)  und den Vereinigten Staaten (Rozzi Fireworks). Zwei nacheinander folgende Musikfeuerwerke, mit einer jeweiligen Länge von etwa 15 Minuten, können dort bestaunt werden. Eintrittsgelder oder ähnliches werden bei keinem der Abende verlangt. Wir empfehlen Euch bereits mehrere Stunden vor dem eigentlichen Event nach Gozo zu fahren um beispielsweise die Stadt Victoria oder andere Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Um Euch einiges an aufwendiger Sucharbeit zu ersparen, haben wir die optimale Aussichtsposition und den Abschussplatz, sowie ein Beispielsvideo für den jeweiligen Feuerwerksabend unter jeden Abschnitt verlinkt.

Gozo – Aussichtposition

Gozo- Abschussplatz

2.Marsaxlokk-Malta – 27.04.2018

Portraitaufnahme von einem der Feuerwerke in Marsaxlokk.

Die Ortschaft „Marsaxlokk“ ist bekannt für viele Fischrestaurants und den großen Wochenmarkt mit frischen, lokalen Produkten. Einmal im Jahr findet dort der zweite Termin des Wettbewerbes, für gewöhnlich am 27. April, ab 22:00 Uhr, statt. Bevor man die Feuerwerke des Abends betrachtet, können schöne Stunden im ehemaligen Fischerdorf verbracht werden. Durch die vielen kleinen Verkaufsstände, die Livemusik und weiteren Attraktionen ist dieser Termin sogar recht familienfreundlich und unkompliziert. Für gewöhnlich schießen an diesem Abend ein weiteres ausländisches Team und ein lokaler Feuerwerksverein. So sind 2018 die italienische Firma „Martarello S.r.l.“  und die einheimische Vereinigung „St. Mary Fireworks factory Ghaxaq“  angetreten. Feuerwerksverrückte, die eigentlich nicht nah genug am Feuerwerk stehen können, haben in Marsaxlokk die Möglichkeit sehr nah am Abschussbereich zu stehen. Absperrungen gibt es dort nur indirekt, dennoch sollte aber abgewogen werden ob man nah an das Geschehen geht und auf die Musik verzichtet, oder doch im normalen Zuschauerbereich mit Musik verbleibt.

Marsaxlokk- Sichtbereich für Zuschauer

Marsaxlokk- naher Sichtbereich

Marsaxlokk- Abschussbereich

3.Floriana-Malta – 30.04.2019

Aufbau eines komplexen Bodenfeuerwerkgestells. Bei der Zündung wird eine sich öffnende Blume dargestellt.

Ein weiterer, aber nicht oft beworbener Termin bildet der „nationale Bodenfeuerwerkswettbewerb“ vor den Toren Vallettas in Floriana. Dieser Termin zählt eigentlich nicht zum offiziellen Programm des Feuerwerksfestivals, liegt jedoch zeitlich absolut optimal zwischen den Feuerwerken in Marsaxlokk und der Abschlussshow in Valletta. Die gesamte Veranstaltung findet auf einem öffentlichen Platz vor einer großen Kirche statt, ein Platz der  früher als Getreidelager diente und wo bis heute kleine Kuppeln auf dem steinernen Boden das Gesamtbild zieren ( . Kaum zu verfehlen.  Die verschiedenen, imposanten Feuerwerksräder sind ein Highlight und sollten unter keinen Umständen verpasst werden. Zwar sind die traditionellen Räder an etlichen Terminen im Jahr zu bestaunen, jedoch nicht in einer solchen Quantität und Qualität wie an diesem einen Abend. Jede maltesische Feuerwerksfabrik die dort antritt, zündet an diesem Abend ein oder zwei ihrer schönsten und größten Feuerwerksräder. Schließlich duellieren sich knapp 20 verschiedene Vereinigungen um herauszufinden, wer dieses Jahr die Trophäen für sich gewinnen kann, und die Anerkennung der anderen maltesischen Feuerwerker erntet. Aufgebaut werden die Gestelle bereits zwei bis drei Tage vorher und können Vormittags relativ nah betrachtet werden. Gezündet werden die Räder gegen 22:00 Abends, wobei eine frühe Anreise sehr zu empfehlen ist, da mehrere tausend Personen zu diesem Event, auf verhältnisweise kleinen Raum, kommen werden. Wer sich früh und nah genug an die abgestellten Gitter niederlässt, hat später den besten Platz sicher. Verpflegung und Getränke sollten eingepackt werden, da die Zündung teilweise knapp 3 Stunden andauern kann.

Abschussplatz(St.Publius Square)-Floriana

Zündung eines großen Rades von der St. Marys Factory aus der Ortschaft Mqabba.

4.Valletta-Malta – 04.05.2019

400mm Kugelbombe aus der St. Catherine Factory Zurrieq, geschossen zu einer Jubiläumsveranstaltung in Valletta.

Die Abschlussshow wird von  der italienischen Firma „Pyroemotions“ im „Grand Harbour“  in Valletta geschossen. Pyroemotions führt diese Show in Kooperation mit maltesischen Feuerwerksvereinen aus, seit einigen Jahren in Kooperation mit der ,,St. Marys fireworks-factory“  Ghaxaq. Diese Kooperation bedeutet, dass Artikel aus Italien (Importware) und maltesische Produkte, gerade hochkalibrige Zylinderbomben in rauen Mengen abgefeuert werden. Geschossen wird ein 30-minütiges Pyromusical mit Musik aus verschiedenen Bereichen, unter anderem Rock und Pop. Für Filmer und Fotografen ist ein Platz etwas weiter zurück und weniger mittig geeignet. Durch die enorme Breite der Abschusszone -über 500 Meter Luftlinie- ist eine optimale Filmposition nicht allzu leicht zu finden. Nicht direkt am Ufer und etwas weiter links vom Abschussplatz sind gute Positionen zum fotografieren und filmen zu finden. Zwar werden auch hier Standorte verlinkt, dennoch ist der persönliche Kontrollgang für Feuerwerksfilmer und Feuerwerksfotografen stetig zu empfehlen. Änderungen und höhere Umstände können immer kurzfristig auftreten und einem im letzten Moment Vorfreude und Spaß nehmen. Eine bereits erkundete Umgebung ist beim zweiten Besuch bereits bekannt, potentielle Störquellen wie Stromgeneratoren, Laserprojektoren etc. können dann vermieden werden. In Malta sollte diese „Vorkontrolle“ immer durchgeführt werden. Der ein oder andere laute Generator eines Foodtrucks hat schon so manch Aufnahme unbrauchbar gemacht.

Abschussplatz-Valletta

Zuschauerplatz-Valletta

Filmplatz-Valletta

Lohnt es sich für mich nach Malta zu diesem Festival zu kommen? Pauschal gesagt natürlich! Allerdings müssen ein paar kleinere Faktoren berücksichtigt werden:

  • Liegen die Termine nah genug beieinander? Zwischen dem ersten Termin und der Abschlussshow  können bis zu zwei Wochen liegen. Allgemein werden die verschiedenen Termine von Jahr zu Jahr anders gelegt. Eine Anreise erst zum zweiten Termin lohnt sich für viele Personen eher.
  • Mietwagen , Taxi oder Bus ?  Manche Termine sind mit einem Mietwagen eher schlecht zu erreichen, Busse fahren teilweise nicht nach 0:00 Uhr, Taxen sind teuer. Vor einem Event sollten Zeitpläne der öffentlichen Verkehrsmittel, Taxikosten und benötigte Parkplätze dringend recherchiert und abgewogen werden um Stau und unangenehme Überraschungen zu vermeiden. Aus eigener Erfahrung, können wir Euch sagen, dass die Busverbindungen der öffentlichen Verkehrsmittel in der Vorsaison sehr zuverlässig sind.

Aktuelle Termine und Updates zu dieser Veranstaltung findet Ihr unter der offiziellen Website des Festivals: www.maltafireworksfestival.com – weitere Daten und Termine werden demnächst dort bekannt gegeben.

Hoffentlich konnten wir Euch einen interessanten Einblick in das maltesische Feuerwerksfestival bieten und Euer Interesse wecken.