FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Großes Feuerwerk mit musikalischer Untermalung von bekannten Künstlern

357855_web_R_K_B_by_Ulrich Kamp_pixelio.deAm 26. Juli 2014 öffnet der Olympiapark in München zum 10. Male seine Pforten, um einen Sommernachtstraum wahr werden zu lassen. Die Veranstaltung, bei der Musik der verschiedensten Stilrichtungen im Mittelpunkt steht, präsentiert zu seinem Jubiläum ein hochkarätiges Line-Up. So wird etwa die schottische Sängerin Amy Macdonald mit von der Partie sein und neben anderen bekannten Songs den Titeltrack ihres Albums „This is the Life“ performen. Das Album wurde weltweit bereits millionenfach verkauft. Weiterhin wird sie Titel aus ihren Alben „Life in a Beautiful Light“ und „A Curious Thing“, die es beide auf Platz Eins in den Albumcharts schafften, zum Besten geben. Die bayerische Landeshauptstadt scheint es der Sängerin angetan zu haben. Im Jahre 2012 gab sie im Zenith ein Konzert, das ausverkauft war. Im letzten Jahre war sie bei der „Night of the Proms“ zu sehen und sorgte dreimal für eine ausverkaufte Olympiahalle.

Eine ähnliche Liebe zu München scheint der deutsche Soul- und R&B-Sänger Xavier Naidoo zu hegen. Auch er ist beim Münchner Sommernachtstraum dabei und das nicht zum ersten Mal. Naidoo tritt im Rahmen seiner „Hört, hört! – Open-Air-Tournee“ im Olympiapark auf. Im Gepäck hat er natürlich seinen aktuellen Hit „Bei meiner Seele“. Aber auch Hits aus früheren Zeiten seiner einzigartigen Karriere werden zu hören sein.

Die Eröffnung des Open-Air-Spektakels obliegt allerdings der bayerischen Kultband HAINDLING. Sie werden von 17.30 bis 18.40 Uhr ihren Auftritt auf der Bühne im Olympiastadion absolvieren. Danach räumt die Band für Amy Macdonald das Feld, die wiederum um 20.00 Uhr von Xavier Naidoo abgelöst wird.  Der Sänger hat anschließend bis ungefähr 21.35 Uhr Zeit, den Besuchern richtig einzuheizen.

Die Bühne im Olympiastadion ist nicht der einzige Ort, an dem Musikliebhaber ihren Sommernachtstraum erleben können. Am Coubertinplatz befindet sich die DJ Stage. Hier geben sich international bekannte DJs wie „DJ Antoine“, DJ „Tom Novy“ und „Breakbot dj set“ die Klinke in die Hand. Von 17.00 bis 17.30 Uhr ist Radio Gong 96,3 für das Programm verantwortlich. Ab 17.30 Uhr wird „Breakbot dj set“ den Massen einheizen. Von 18.45 bis 20.30 Uhr ist DJ „Tom Novy“ an der Reihe, der dann an „DJ Antoine“ übergibt. Nachdem letzterer bis etwa 22.00 Uhr für Stimmung gesorgt hat, steht das Highlight an: die große Pyroshow.

Mit Einbruch der Dunkelheit – die Veranstalter geben den Zeitpunkt mit ungefähr 22.20 Uhr an – wird 35 Minuten lang ein Feuerwerk in den Himmel steigen und diesen in ein prächtiges Farbenmeer verwandeln. Vier Tonnen Feuerwerkskörper und über 12.000 Effekte lassen das Feuerwerk im Olympiapark zu eine der größten pyrotechnischen Vorführungen in Deutschland werden. Die Show wird zudem mit Musik untermalt. Ein Erlebnis der Superlative!

Mehr als 50.000 Besucher konnte die Mischung aus Musikfestival und Pyroshow in den letzten Jahren für sich verbuchen. Auch in diesem Jahr gehen die Veranstalter von einem großen Besucherandrang aus. Für die Konzerte im Olympiastadion stehen 30.000 überdachte Tribünenplätze zur Verfügung. Die Ticketpreise liegen zwischen 21 und 49 Euro. Karten sind in den bekannten Vorverkaufsstellen, an der Ticket-Hotline oder über das Internet erhältlich. Zudem sind VIP-Pakete buchbar.

Bildquelle: © Ulrich Kamp / Pixelio.de