FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Geburtstagsparty mit Feuerwerk

Die Geburtstagswoche der Rheinberg Galerie in Bergisch Gladbach hat bereits am 22. März begonnen, aber es wird am 27. Märzes richtig gefeiert. Zahlreiche Geschäfte werden für die Kunden bis Mitternacht geöffnet haben, sodass einem richtig ausgedehnten Mitternachtsshoppen nichts mehr im Wege steht.

Aber es wird zahlreiche weitere tolle Highlights geben. Unter anderem wird Daniel Schumacher, DSDS-Gewinner,  in der Zeit von 17 bis 18.30 eine Autogrammstunde geben und selbstverständlich auch seine gesanglichen Künste präsentieren.

Die kleinen und großen Gäste der Geburtstagsparty können sich im Erdgeschoss mit der Wii-Station und dem bekannten Singstar anfreunden. Bei Müller haben die Kids von 12 bis 16 Uhr die Möglichkeit an der Kindermalaktion teilzunehmen. Außerdem wird es hier auch eine Schminkberatung geben. Damit am Abend noch kräftig weitergefeiert werden kann, wird es ab 20 Uhr Live-Musik geben. Das besondere Highlight der Party wird dann um 22.30 Uhr zu erleben sein, dann wird es als Glückwünsche ein riesiges geben, dass sicherlich die ganze Familie gen Himmel starren lässt.

Aber selbst nach diesem Tag wird es nicht vorbei sein, denn auch in der Woche danach wird es weitere Aktionen geben. Es wird eine Charity-Aktion geben. Bei dieser werden die Harley-Davidsons direkt vor die RheinBerg Galerie gefahren kommen und dann Spenden sammeln. Diese Spenden werden am 3. April, also dem Ostersamstag, mit einem großen Konvoi verschiedenster Harley-Modelle nach Refrath in das Bethanien-Kinderdorf gebracht.

Die Kunden können sich an dem Ostersamstag auf weitere tolle Aktionen freuen. Auch die Kids werden miteinbezogen. Bemalen von Blumentöpfen, in welchen dann auch Tulpenzwiebeln gepflanzt werden. Gewinnen können die Kids dabei einen Center-Gutschein, wenn eine gelbe Blüte aus dieser Zwiebel wird.

Weitere Aktionen gibt es auch nach Ostern, also lohnt sich ein Besuch der RheinBerg Galerie.

Foto: Astrid Maria Kauertz / Pixelio