FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Feuerwerk für kleine Gespenster geplant

Es war wirklich eine Freude zu sehen, wie die kleinen Kinder der IB-Kita Südmauer mit ihren Verkleidungen durch die Kindertagesstätte geschwirrt sind. Es waren Hexen, Vogelscheuchen, Spinnen und Fledermäuse zu sehen. Auch die Erzieher haben sich dem jährlich stattfindenden Herbstfest angepasst und Ihre Kostüme angehabt.
Auch die Kita selbst war sehr gespenstig und gruselig geschmückt. Mit Spinnennetzen an den Wänden, Krabbeltieren und anderen Angst einflößenden Dekorationen wurde die Tradition perfekt.

Für die Kinder gab es altersentsprechende Programmpunkte, so war für die Krippenkinder Mäusefangen und Gespensterwerfen angesagt und die etwas älteren Kids konnten im Gruselkabinett den spannenden Geschichten zuhören. Dabei waren die Fenster verdunkelt, der Boden mit Decken ausgelegt und ein gemütliches Kerzenlicht war alles, damit ein wenig gesehen werden konnte.

Der ganze Tag bei diesem Herbstfest war für alle Beteiligten schon ein großes Highlight im Kita-Leben, aber das war noch lang nicht alles, denn schon am Vormittag überreichte die Jungen Europäer viele Tüten mit Geschenken. Darin enthalten waren unter anderem Buntstifte, Videos, Süßigkeiten oder CDs.

Den fast krönenden Abschluss des Herbstfestes, das unter dem Geister –Motto stand, war der Laternenumzug zum Marienhain. Bevor dieser aber losging, haben Eltern, Kinder und Erzieherinnen für die Stärkung und Aufwärmung Bockwurst und heißen Tee bekommen.

Die kleinen Gespenster dachten natürlich, dass nach dem Umzug der tolle Tag vorbei sein, aber es gab noch ein Highlight der Superlative, denn es war ein für die Kids geplant. Fraglich war allerdings bis zuletzt, ob dieses auch wegen des starken Windes abgefeuert werden könnte. Aber es hat sich keiner nehmen lassen, gespannt darauf zu warten.

Foto: Gert Schmidinger / Pixelio