FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

29. Wattenscheider Weinfest war ein voller Erfolg

609817_web_R_K_by_Benjamin Wiens_pixelio.de

Hört man sich in diesen Tagen in Wattenscheid um, dann gibt es eigentlich nur ein Thema über das die Anwohner reden und das ist das 29. Wattenscheider Weinfest, das vor gut zwei Wochen in Wattenscheid stattfand. „Das Weinfest ist inzwischen so etwas wie eine feste Tradition bei uns in Wattenscheid, und wie schon 2012, war uns auch in diesem Jahr das Wetter holt,“ sagte Wolfgang Dressler, der Vorsitzende der Werbegemeinschaft von Wattenscheid. Wie in jedem Jahr gab es auch in diesem wieder ein umfangreiches Programm, bei dem die Besucher einiges erleben konnten. Veranstaltungsort war wie 2012 auch der alte Markt. „In diesem Jahr hatten wir uns was ganz Besonderes für die Gäste einfallen lassen,“ so Dressler weiter. „Neben zahlreichen Getränkeständen, an denen man neben Bier und nichtalkoholischen Getränken natürlich auch Wein kaufen konnte, gab es noch eine große Auswahl an Speiseangeboten, die ziemlich gut bei den Besuchern ankamen. Natürlich gab es wie im letzten Jahr auch wieder zahlreiche Live Bands, die den Besuchern mit allen möglichen Liedern ordentlich einheizen konnten. Auch die Tanzbühne, die wir im Jahr davor leider nicht aufbauen konnten, war in diesem Jahr wieder mit dabei. Man konnte sich also bei seinem Lieblingssong auf die Tanzfläche schwingen und ordentlich feiern!“

Im letzten Jahr hatte das Weinfest Probleme Besucher zu bekommen, in diesem Jahr lief es aber sehr gut, so der Veranstalter. „Organisation war das A und O bei der Planung. Im letzten Jahr ist einiges nicht so gut gelaufen, in diesem Jahr haben wir alles getan, damit die Besucher zufrieden sind. Und da uns das Wetter keinen Strich durch die Rechnung gemacht hat, können wir zufrieden sein!“ Eine ganz besondere Delikatesse erwartete die Besucher in diesem Jahr an der Fischbude, denn hier wurde zum ersten Mal Flammlachs verkauft, der direkt am Feuer geräuchert wurde. „Da das Angebot in diesem Jahr sehr gut angenommen wurde, werden wir es auch im nächsten Jahr wieder anbieten. Unser Plan ist, die kulinarische Meile nach und nach zu erweitern. Die Spezialitäten wurden gut aufgenommen, wir sind gespannt, wie es in nächstem Jahr sein wird,“ so Dressler.

Auch für das nächste Jahr habe man schon große Pläne, denn immerhin gebe es dann ordentlich was zu feiern. „Anlässlich zum 30. Weinfest wollen wir noch einmal eine Schüppe drauflegen. Es wird komplett neue Bühnen geben, außerdem wird es eine neue Pyrotechnik beim abschließenden Feuerwerk geben!“ Das Feuerwerk ist immer noch eines der Highlights des Weinfestes. Allein im letzten Jahr wurden 300 Feuerwerkskörper während des Weinfestes abgeschossen. „Es ist einfach eine tolle Atmosphäre, die man sich auf gar keinen Fall entgehen lassen sollte. Wer also mal in Wattenscheid unterwegs ist, der sollte sich das Weinfest 2014 auf jeden Fall einmal anschauen. Es gibt jede Menge zu sehen, nicht nur für die Großen, auch die Kleinen kommen voll auf ihre Kosten. Wir haben Karussells, eine Schießbude und jede Menge mehr. Einfach mal vorbeikommen, es lohnt sich auf jeden Fall!

Bildquelle: © Benjamin Wiens / Pixelio.de