FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Weltmeisterliches Rallye Feuerwerk

Ein Feuerwerk an Action, Spaß und Spannung erwartet Rallye–Fans alljährlich in Hessen. Die 3.000–Seelen-Gemeinde Schwalmtal–Storndorf wird am 14. und 15. November Schauplatz spektakulärer Rallye–Happenings. Auf 70.000 Quadratmetern erwartet die gespannten Zuschauer eine phänomenale Strecke, die den Rallyefahrern ihr ganzes Können abverlangen wird. Die schweren Maschinen sind durch Wasser, Schlamm und über vereiste Strecken in Höchstgeschwindigkeit zu fahren. Der ADAC-Rallyesprint hat sich somit wieder allerhand einfallen lassen, um Fahrern und Zuschauern gleichermaßen Nervenkitzel pur zu bieten. Ein explosives Feuerwerk zum Auftakt läutet diesen aufsehenerregenden Event ein. Ein Teil der Einnahmen aus der Veranstaltung kommt gleichzeitig einem caritativen Zweck zugute. Jeweils ein Euro von den 15,00 Euro Eintrittsgeld geht an die ADAC Stiftung Sport. Einen weiteren Teil erhalten die Krebs-Kinderkliniken in Gießen und Jena. Die Höhe dieser Spende wird entschieden vom Mut der Zuschauer. Denn nach jedem Renndurchgang wird allen dazu Berechtigten die Chance gegeben, sich selbst einmal auf den Rallyemaschinen auszuprobieren. Da hier ein Feuerwerk der Begeisterung und ein entsprechender Andrang erwartet wird, kann diese Möglichkeit einmal als Rallyefahrer auf einer ausgefallenen Strecke zu fahren, ersteigert werden. Diese so eingespielten Einnahmen werden in voller Höhe an diese zwei Kliniken übergeben. Eine Spitzenveranstaltung braucht natürlich Spitzenfahrer, die den Amateuren zeigen, wie eine anspruchsvolle Strecke zu nehmen ist.

Deshalb können Rallyeweltmeister Björn Waldegaard und Stig Blomqvist hier ebenso bewundert werden wie der deutsche Rallyemeister von 1985, Kalle Grundel. Alle Besucher erwartet also ein Feuerwerk der guten Laune und der außergewöhnlicher Action – und natürlich das Feuerwerk, welches den Event einläutet.

Foto: © Lars Wichert (wichert) / PIXELIO