FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

DFB droht Rot-Weiß Erfurt mit Strafe wegen Feuerwerk zur Stadionverabschiedung

Es war eine würdige Abschiedsfeier, die der Fußballclub Rot-Weiß Erfurt Anfang Oktober für sein altes Steigerwaldstadion auf die Beine stellte. Doch jetzt droht Ärger. Wegen des abgebrannten Feuerwerks will der DFB den Verein mit einer Geldstrafe belegen.

Ausschreitungen beim Relegationsspiel Fortuna Düsseldorf gegen Hertha BSC

Was der DFB jetzt zu den Ausschreitungen sagt

Bengalo Fackeln und andere Pyrotechnik in Stadien

Immer wieder bringen Fans Bengalo Fackeln und andere Pyrotechnik mit zu Fußballspielen und zünden sie in den Stadien. Es ist nicht nur verboten, sondern führte auch schon oft zu Spielunterbrechungen. Nun hat sich eine Initiative mit einem Konzept für die Legalisierung gemeldet.

Keine Bengalo Fackeln, sondern Rauchbomben

Dass es bei Fußballspielen in den Stadien immer wieder zu Problemen mit Bengalfackeln gekommen war, ist keine Neuigkeit. Nun sind es aber Rauchbomben, die von Fans gezündet werden.

Die gezündete Rauchbombe wird teuer

Rauchbomben sind bei Fußballspielen immer wieder zu sehen, denn die Fans scheint es nicht zu interessieren, dass die Vereine dadurch mit einer Geldstrafe bestraft werden, wie nun auch einer der Bundesliga Vereine.

Bengalofeuer und Rauchbomben nichts für Fußball

Pyrotechnische Artikel gehören einfach nicht zu einem Fußballspiel dazu. Leider ist es aber immer wieder der Fall und Verein darf dafür büßen.