FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Silvester mit Mozart und Strauß

 Silvester wurde in den letzten Jahren im Saalbau Witten immer für die jüngere Generation ausgerichtet, also für 18-25 Jährige. Hier wurde dann immer sehr ausgelassen mit lauter Musik und sehr viel Alkohol gefeiert. Diese Partys dauerten immer bis in die Morgenstunden. Allerdings wird es sich dieses Jahr ändern, denn auch das ältere Publikum soll angesprochen werden. Es gibt eine Silvester-Gala. Wie Wolfgang Härtel, Leiter des Kulturforums, betont „Es soll eine Veranstaltung mit erhöhtem Niveau sein“.

Hierfür wird auch populäre Verstärkung anwesend sein. Es wird das Johann-Strauß-Orchester anwesend sein und ein ansprechendes Konzert abhalten. Gespielt werden dann auch Stücke aus der Klassik von Johann Strauß, Domenico Donizetti und Wolfgang Amadeus Mozart. Stephanie Mahue wird das Orchester mit Sopran und Katy Kang mit Geige begleiten. Härtel sagt selbst „Diese Art von Musik ist natürlich eher nichts für die 20-jährigen Ohren, aber jeder ist willkommen“. Sicherlich wird für diesen Silvesterabend das Orchester nicht günstig sein, aber für einen schönen Abend, wie Härtel sagt, muss man etwas investieren.

Die Konzerte sind zeitlich aufgeteilt und selbstverständlich werden die Gäste nicht hungern müssen. Es gibt ein Lightning Gala Buffet aus der Gastronomie vom Saalbau. Dieses Buffet hat eine spezielle Lichtinstallation und wird sicher auch für die Gäste etwas Erstklassiges sein. Feste Zeiten für das Buffet gibt es aber nicht, sodass jeder essen kann, wann er möchte. Mit Vorspeise, Hauptspeise und Dessert ist das Buffet unterteilt.

Mit einem Sektempfang wird die Gala um 18 Uhr begonnen. Damit die Gäste zum Tanzen motiviert werden können, wird um 22.30 Uhr Grooveloops, das Gala-Trio, spielen. Es werden aber nicht nur klassische Songs gespielt, für alle wird etwas dabei sein. Selbst Rock ‘n’ Roll wird für Tanzfreudige gespielt.

Auch auf Raketen muss niemand verzichten. Wer sein eigenes kleines Feuerwerk machen möchte, wird seine Feuerwerkskörper mitnehmen können. Der Vorplatz ist hierfür optimal. Es wird kein großes vom Saalbau geben, sodass man sich hierauf nicht freuen darf.

Wer an dieser Silvester-Gala dabei sein möchte, der muss für diesen Abend 79 Euro bezahlen. Das Konzert und Buffet, ebenso wie der Begrüßungssekt, ist im Preis enthalten. Wer sich für klassische Musik nicht begeistern kann und auch am Buffet nicht teilnehmen möchte, der kann den Abend im Saalbau selbst verbringen, hierfür bezahlt man dann 59 Euro.

Es wird sicherlich die ältere Generation freuen, dass für sie der Silvesterabend nicht in den eigenen vier Wänden endet, sondern mit vielen klassischen Musikbegeisterten bei einem schönen Konzert. Aber es muss ja auch nicht immer die wilde ausgelassene Party sein, die zu Silvester gefeiert wird. Der Abend kann auch in geselliger Runde bei Klassik verbracht werden.

Die Silvester-Gala ist für alle geeignet, die den Abend gerne ruhig verbringen und für das neue Jahr keine Party brauchen. Wer lieber auf eine große Party gehen möchte, der wird auch viele tolle Angebote finden können.

Foto: nimkenja / Pixelio