FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Silvester in New York City

Auf der Suche nach Angeboten für Silvester in einer anderen Stadt kann man doch glatt auf New York City stoßen. Natürlich, warum hat man denn daran nicht gedacht, schließlich sind es jährlich Hunderttausende, die sowohl am Times Square als auch am Hudson River oder dem Central Park dabei sind, wenn das neue Jahr eingeleitet wird. Außerdem schauen sich auch Milliarden den Ball Drop, der jedes Jahr ein Spektakel ist, vor den Fernsehgeräten an. Schließlich weiß man, dass in New York City das neue Jahr nicht beginnt, wenn die die Silvester-Kugel nicht an der Fahnenstange herabgelassen ist und den 1. Januar damit einläutet. Natürlich ist die am Times Square befindliche Kugel eine absolute Sehenswürdigkeit. Alleine schon die Maße mit einer Größe von dreieinhalb Metern und einem Gewicht von über fünf Tonnen begeistern. So viele Menschen versammeln sich auch nur einmal im Jahr zusammen am Times Square, um nämlich dieses Erlebnis an Silvester mit zu erleben.

Wer seine Wünsche für das neue Jahr aufschreiben möchte, der ist von der New Year`s Eve Wishing Wall eingeladen. Am Informations Center vom Times Square füllt sich die Wand hier jedes Jahr aufs Neue mit Hoffnungen und Wünschen. Und wer auch gerne dabei wäre, aber nicht die Möglichkeit hat, der sollte sich „timessquarency“ ansehen.

Aber nicht nur am Times Square wird Silvester gefeiert, denn auch im Central Park wird was los sein. Ein wenig außergewöhnlich, aber für einige, die richtig fit ins neue Jahr gehen wollen, durchaus eine tolle Sache. Hier wird nämlich der 1. Januar im Laufschritt begrüßt. Eingeladen hat Emerald Nuts Midnight Run. Die Strecke, die gelaufen wird, ist sechseinhalb Kilometer lang und geht direkt durch den Central Park. Natürlich wird auch hier die Feierstimmung angehoben, nämlich mit Feuerwerk und Lasershows. Außerdem gibt es eine Kostümparade im Central Park Bandshell.

Wer sich lieber ein wenig musikalisch mit dem neuen Jahr anfreunden möchte, der wird in der Avery Fisher Hall die Möglichkeit dazu haben. Hier erklingen die ersten Akkorde am 31. Dezember von der New-Yorker Philharmoniker. Wer das Konzert mit Tschaikowskys Nussknacker oder der Polonaise von Eugene Onegin erleben möchte, sollte sich schon jetzt die Tickets sichern.

Aber das war längst nicht alles, was man zu Silvester in New York City erleben kann. Wer sich schon einmal gewünscht hat, auf dem Wasser zu sein und sich das ein, oder andere, Silvesterfeuerwerk anzusehen, das sich dann vielleicht auch noch im Wasser spiegelt, der wird dies auf der Circle Line Sighseeing Cruiser erleben dürfen. DJ, Bar und Champagner um Mitternacht sind im Preis von rund 103 Euro enthalten. Man wird die beleuchtete Skyline der wundervollen Stadt erleben können und sich dann auf das Silvesterfeuerwerk freuen.

New York City zu Silvester ist optimal für alle, die einmal etwas ganz anderes Erleben möchten. Man muss sich nur entscheide, an welchem Standpunkt man sich das Feuerwerk ansehen wird.

Foto: pqm / Pixelio