FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Silvester in Mainz

Das Angebot für eine Party an Silvester war vor fünf Jahren noch sehr klein. Die Teens und auch Twens haben in charmlosen Hallen eine Discoparty veranstaltet und die ältere Generation hat sich mit 5-Gang-Menü und Alleinunterhalter auf einem Silvester-Ball amüsiert. Wer als jung gebliebener Erwachsener aber ausgelassen und niveauvoll feiern wollte, der hatte kaum eine große Auswahl du musste sich mit dem zufriedengeben, was es gab oder in eine andere Stadt fahren.

Aber das sollte sich natürlich einst ändern. Wer im Jahr 2008 selber zu den jung gebliebenen Erwachsenen gehörte, der hat sich mit dem Angebot keineswegs angefreundet. So haben sich auch die Gründer von mainz.eins.de wochenlang damit beschäftigt, eine Veranstaltung zu planen, die genau die Wünsche der Jung gebliebenen erfüllt: eine lockere Feuer, angenehme Atmosphäre, coole Livebands, Disco, sodass man auch abtanzen kann, Lounges in denen Unterhaltungen möglich sind und natürlich ordentliches Essen und Trinken. Allerdings muss der Standort auch gut erreichbar sein und das ist er auch geworden, denn er liegt an zentraler Stelle.

Im Grunde war der perfekte Platz für die Veranstaltung schnell ausgemacht. Keine andere Location ist derart optimal für Silvester und eine tolle Party geeignet, wie es die Rheingoldhalle ist. Die Halle liegt derart zentral, dass man das Silvesterfeuerwerk der Wiesbadener und Mainzer in einem 360 Grad Panorama vom Rathaus aus und sehr beeindruckend auch vom Foyer der Halle aus durch die 8 m hohe Glasfassade betrachten konnte. Die Premiere des Events im Jahr 2008 war natürlich so erfolgreich, dass es im Jahr 2009 gleich eine Fortsetzung gegeben hat, zu der die Details noch verfeinert worden waren.

Und natürlich haben sich die Veranstalter nicht auf die faule Haut gelegt, sondern auch für 2010 wieder Silvester in der Rheingoldhalle geplant. Es soll schließlich jedes Jahr etwas Besonderes sein und das Highlight wird dieses Jahr unter anderem die Live Band „Brass Machine“ aus Rheinland-Pfalz.

Für das Catering des VIP-Bereichs konnten die Gastronomen von „Rheingold“ und „Citrus gewonnen werden, die sehr beliebt sind und für ihre ausgezeichnete Küche bekannt sind. Karten für den VIPP kann man sich bereits jetzt schon sichern.

Damit das Flair zu Silvester auch stimmt, wurden die Einrichtungsprofis „Indienhaus“ engagiert. Sie verwandeln die leere Halle natürlich in eine Oase voller Köstlichkeiten.

Das spezielle Angebot für dieses Silvester ist für Mainzer und Zugereiste interessant, die ein Komplettpaket wünsche. Denn es gibt das „Rundum-glücklich-Paket“. Hier enthalten ist eine Übernachtung im 5 Sterne Hotel der Stadt, in dem auch der SPA-Bereich genutzt werden kann, ein Katerfrühstück und ein Late-Check-Out.

Mainz feiert Silvester wieder in der Rheingoldhalle und wer mit dabei sein möchte, der sollte sich schon jetzt um die Karten kümmern. Es ist nicht mehr lang, bis das Feuerwerk wieder gezündet werden darf.

Foto: pqm / Pixelio