FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Silvester in Frankfurt 2012 – ein Erlebnis und Raketen steigen lassen in Bremen

Das Ende des Jahres steht bevor, und die Vorbereitungen, für die eigene Silvesterparty ist im vollen Gange. Wer nicht zu Hause feiern will, fährt spontan in den Urlaub und besucht eine größere Stadt, um dort zusammen mit anderen Menschen zu feiern. In diesem Jahr ist besonders Frankfurt als Stadt zum Feiern gut geeignet. Frankfurt ist die fünftgrößte Stadt in Deutschland und bereits letztes Jahr war hier eine Menge los. Dieses Jahr wird es noch toller werden, denn viele Bars, Clubs und Discotheken locken mit attraktiven Angeboten, die man sich auf alle Fälle einmal anschauen sollte. Neben den ganzen Partymöglichkeiten sollte man nicht vergessen, dass um Mitternacht vor der Frankfurter Skyline ein imposantes Feuerwerk stattfindet, das man sich auf alle Fälle einmal anschauen sollte. Eine der größeren Silvesterpartys in Frankfurt findet man am 31.12.11 am Palais im Zoo statt. Für das Palais ist es zugleich auch eine Abschiedsfete, denn es wird auf unbestimmte Zeit geschlossen, schon deshalb verspricht es, eine große Feier zu werden. Zur musikalischen Unterstützung wurde die Cover Band Voice sowie zahlreiche DJs eingeladen. Wer an Silvester in Frankfurt lieber gemütlich essen gehen will, der sollte das Pulse besuchen. Hier gibt es ein riesiges Gala Büfett und natürlich auch gute Musik. Dj Meggi legt auf und spielt neben Elektro auch noch House und natürlich auch die aktuellen Charts.

Auch in Bremen kann man an Silvester wahrscheinlich jede Menge Charts hören, denn auch hier wird bis in die Morgenstunden gefeiert. Zahlreiche Clubs laden zum Verweilen ein und der eine oder andere Club hat zudem noch besonders günstige Angebote. Die Hansestadt wird also auch dieses Jahr wieder zu einer Hochburg des Feierns. Los geht es bereits recht früh im Delano, einem bekannten Restaurant in Bremen. Hier gibt es ein vier Gänge Menü inklusive Hummersalat und Maronen Creme mit Lachstreifen. Um 19 Uhr ist Einlass, Karten können bis zum 27.12 bestellt werden. Auch im Bremer Kulturzentrum wird an Silvester eine große Party steigen. Zahlreiche bekannte DJs bieten zum Tanz. So ist DJ Pablo Cuesta mit Global Beats am Start und natürlich darf auch Dj Return nicht fehlen. Auf insgesamt drei Ebenen wird man also eine ganze Menge geboten bekommen. Wer lieber unter dem Sternenhimmel feiern will, der sollte das Olbers-Observatorium besuchen. Neben einem Glas Sekt und einem sehr günstigen Eintrittspreis können sich die Gäste eine spektakuläre Show ansehen, an deren Ende es noch eine große Überraschung geben wird. Man darf also gespannt sein. Wer sich mitten ins Getümmel werfen will, der besucht den Club Hudson im Bremer Zentrum. Hier wird nicht nur ein gigantisches Büffet für über 400 Gäste aufgebaut, sondern zudem auch noch gute Musik gespielt. Bei Discoklassikern aus den 1970er und 1980er Jahren kann man die Tanzfläche bis in die frühen Morgenstunden zum Beben bringen. Es wird also einiges los sein in Bremen und das sollte man auf keinen Fall verpassen.

Bildquelle: Tom Kleiner / Pixelio