FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Silvester feiern auf Burg Breuberg

Viele haben Silvester noch nicht verplant und suchen noch immer nach einer außergewöhnlichen Partylocation. Es soll unterhaltsam sein? Dann ist man auf Burg Breuberg richtig aufgehoben. Die Feier auf einer Burg findet hier nun schon das fünfte Mal zu Silvester statt. Erst waren es Auftritte auf der Burg Wildenstein und Freusburg. Jetzt wird auf Burg Breuberg gefeiert. Sie liegt im Odenwald, knapp 30 Kilometer entfernt von Frankfurt. Eigentlich ist die Burg eine Jugendherberge, wird aber eben mal für die Silvesterfeier zu einem Partyzentrum umgestaltet. Hier wird den Gästen auch vieles geboten, sodass es die etwas andere Art Silvester wird. Workshops, Einführungsrunden und Wettbewerbe sind hier zwischen den Partynächten angesagt und lassen die Zeit schneller umgehen. Wer gerne mal gemütlich entspannen möchte, wird dies in der Hall of Games, die eine Teestube ist, machen. Langweilig wird hier es hier sicherlich nicht und es wird zum Feiern auch ein Tag nicht ausreichen. Gefeiert wird hier nicht erst am Silvesterabend, denn die erste Party findet bereits am 30. Dezember statt. Mit zwei Übernachtungen, Verpflegung und Partys müssen hier 99 Euro bezahlt werden. Wer sich als An- und Abreisetag den 29. Dezember und 2. Januar aussucht, wird einen vergünstigten Preis erhalten.

Als kleine Silvesterreise ist es optimal geeignet, vor allem, wenn man vieles Erleben möchte. Beim Workshop geht es los. Hier wird eine Schatzsuche veranstaltet. Diese führt die Teilnehmer von der Burg Breuberg aus durch den malerischen Odenwald. Natürlich wartet am Ende auch ein Schatz. Der Workshop „Bretonische und französische Tänze“ ist für all jene etwas, die gerne tanzen. Die Silvester-Challenge ist eine absolute Herausforderung. Witzige Aufgaben mit denen eine Piratenjury beeindruckt werden muss wartet auf alle, die einen Wettkampf gewinnen möchten. Die Challenge dauert insgesamt 2 Tage, sodass man auch die ganze Zeit über viel Spaß haben wird.

Es gibt viele weitere Aktionen, an denen teilgenommen werden kann. Und sicherlich wird auch die Party das absolute Highlight bei dieser kleinen Reise in den Odenwald. Gerade jene Eltern, die an Silvester vielleicht auch einmal etwas ohne Kinder erleben möchten, ist es optimal. Kids über 16 benötigen lediglich die Zustimmung von ihren Eltern, um an der Fahrt teilzunehmen. Kinder unter 16 dürfen nur mitfahren, wenn eine von den Eltern benannte Person als autorisierte Aufsichtsperson mit dabei ist.

Die Kinder werden aber auch einiges erleben können. Die Grundlage der Silvesterfeier auf Burg Breuberg sind das Dinner for One, das Feuerwerk, das natürlich nicht fehlen darf und auch der Sekt (selbstverständlich alkoholfrei). Hier dürfen die Kids auch bis in die Morgenstunden feiern, was sie so manches Mal sicherlich machen möchten, aber nicht dürfen. Genächtigt wird selbstverständlich auf der Burg.

Wer als Jugendlicher also ohne die Eltern sein möchte, sollte sie einfach zur Anmeldung überreden und kann eine Silvesterparty erleben, die den Start vom neuen Jahr einfach nur perfekt machen wird. Es lohnt sich sicherlich, auch für die Eltern, die dann alleine feiern gehen können.

Foto: Klarabella / pixelio