FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Silvester besinnlich feiern oder mit Krachern ins neue Jahr

Die bunten Verpackungen scheinen gerade bei den Knallern und dem so einiges zu versprechen. Da gibt es Böller, die in den verschiedensten Farben explodieren oder aber Kracher, die nicht nur ziemlich viel Lärm machen, sondern sich vor dem Explodieren auch noch, wie ein Kreisel drehen. Die Feuerwerksindustrie überrascht die Menschen jedes Jahr auf das Neue, wenn es darum geht, effektvolles Feuerwerk an Silvester auf den Markt zu bringen. Oftmals geht das Feuerwerk aber auch ganz schön ins Geld, deshalb sollte man sich bereits im Vorfeld darüber im Klaren sein, was man an Silvester für das Feuerwerk ausgeben will. Natürlich sollte man auch nicht die Sicherheitsvorkehrungen außer Acht lassen, denn die sind wie jedes Jahr ein Garant dafür, dass man alles unbeschadet übersteht.

Viele Menschen gehen an Silvester auf irgendwelche Feiern oder unternehmen etwas zusammen mit ihren Familien oder Freunden. Auch dieses Jahr kann man seine Kracher wieder auf den unterschiedlichsten Partys knallen lassen. So zum Beispiel beim Silvester Krimi Dinner in Düsseldorf. Während eines Dinners wird der Bäckereimeister Kah auf mysteriöse Weise umgebracht. Wer steckt dahinter und vor allen Dingen wird man den Fall gemeinsam lösen können? Bei einem vier Gänge Menü kann man selber miterleben, was so alles passiert und wer weiß, vielleicht ist der Tischnachbar ja der Mörder. Wer das herausfinden will, der besucht das Krimi Silvester Dinner „Der Röggelchen Mörder“. Doch Vorsicht, nicht jeder Kracher, der mit einem Knall explodiert, muss auch ein Silvesterkracher sein. Wer es diesen Silvester lieber etwas ruhiger mag, der besucht das Café Extrablatt in Recklinghausen. Hier kann man in gemütlicher Atmosphäre den letzten Tag des Jahres zusammen mit den Freunden so richtig ausklingen lassen. Neben einem Silvestermenü hat man hier die Gelegenheit, in einem der angesagtesten Szeneclubs zu feiern.

Wem nicht so nach Feiern zumute ist, der besucht das Neujahrsschwimmen in Bocholt. Bereits zum achten Mal laden die Veranstalter die Leute ganz herzlich ein, zusammen ins neue Jahr zu schwimmen. Zwar kostet es bestimmt einige Überwindung sich ins erfrischende Wasser zu stürzen, allerdings lohnt es sich einmal dabei zu sein, denn unter freiem Himmel kann man noch besser die Feuerwerke und die Kracher miterleben. Es ist einfach ein unvergessliches Spektakel und hinterher beim Aufwärmen in der Sauna wird man mit den Freunden so einiges zu erzählen haben.

Wer einmal richtig Party machen will, der besucht die Latino Silvester Party in Köln. Hier wird mit Sicherheit bis früh in die Morgenstunden bei rassiger Musik getanzt. Neben Merengue, Bachata, Reggaeton, Cumbia und Samba werden noch andere heiße Rhythmen gespielt. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Ein drei Gänge Menü mit Sekt und jeder Menge Party gibt es bereits ab 49 Euro. Also Silvester 2011 kann kommen. Und egal wo man sich befindet, mit netten Leuten macht es Spaß, das alte Jahr gebührend zu verabschieden und das neue Jahr willkommen zu heißen.

Bildquelle: Maria Reinfeld / Pixelio