FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Silvester an der Ostsee

Silvester möchte man nicht immer in den eigenen vier Wänden oder im Wohnort überhaupt verbringen. Es ist schließlich irgendwie immer das Gleiche. Aber das muss ja nicht sein, denn es gibt zahlreiche Möglichkeiten, über Silvester zu verreichen und den Jahreswechsel woanders zu verbringen. Für Ostsee-Urlauber ist Silvester und der Jahreswechsel immer ein ganz tolles Erlebnis. Wer schon einmal auf den zahlreichen Seebrücken ins neue Jahr gegangen ist, der wird sich immer wieder für einen Silvesterurlaub an der Ostsee entscheiden. Mit Sekt, heißem Glühwein und Lagerfeuer lässt sich es am Ostsee-Strand sehr gut feiern. Wird dann über den Ostseewellen das Feuerwerk entzündet, ist es nicht nur für Romantiker ein Grund, feuchte Augen zu bekommen. Es gibt in jedem der Ostseebäder etwas zu erleben, wenn man entlang der schleswig-holsteinischen Küste Urlaub macht. Hier sind vor allem auch der Timmendorfer Strand, Travemünde und Grömitz gemeint. Hier wird man auch eine tolle Silvesterreise erleben können.

Der Travemünder Neujahrsgarten lädt beispielsweise zu einem glücklichen Ausklang des Jahres in den Brügmanngarten ein. Hier lautet das Motto „Winterzauber am Meer“. Beginn ist der 25 Dezember und Ende der 1. Januar 2011. Für alle Gäste stellt die Winter-Lounge den zentralen Treffpunkt dar. Hier wird in einer stilvollen Atmosphäre genossen und gefeiert. Glühwein, Cocktailspezialitäten und winterliches Essen werden Angeboten. Wenn die Gäste wissen möchten, wie das nächste Jahr aussieht, können sie sich von einer Wahrsagerin in die Zukunft schauen lassen. Auf dem kleinen, aber feinen Marktplatzareal bieten verschiedene Händler ihre Waren an. Am 31. Dezember gibt es dann in Travemünde eine große Open-Air-Silvesterparty ganz nach dem Motto „Strandglitzern und Meeresleuchten“. Diese findet rund um den Brügmanngarten und Strandpromenade statt. Mit überdachter Tanzfläche, coolen Winterbars und beheizten Zelten bietet sich ein perfektes Ambiente. Auf einer Leinwand wird sogar der Silvester-Klassiker gezeigt: Dinner for One – „The same procedure as last year, Miss Sophie?“ Natürlich wird auch hier das Feuerwerk nicht ausgelassen. An der Nordmole wird pünktlich um 24 Uhr ein spektakuläres Feuerwerk zur Begrüßung des neuen Jahres starten.

Das Jahr in Grömitz wird groß gefeiert. Seemannslieder, klassische Konzerte, Kutschfahrten und romantische Winterwanderungen sind hier zum Jahresabschluss geboten. Auf dem Seebrückenvorplatz wird dann mit allen Gästen groß gefeiert, denn es gibt eine Open-Air-Party. Für die richtige Stimmung sorgen dann flotte Musik und ein heißer leckerer Punsch.

Kult ist Silvester im Timmendorfer Strand. „Silvester on the Beach“ wird hier mit NDR2 gefeiert. Erwartet werden rund 15.000 Beachbesucher, die gemeinsam ins neue Jahr gehen werden.

Wer jetzt so richtig Lust auf eine Reise an die Ostsee bekommen hat, der sollte nicht zögern und ein Reisebüro aufsuchen. Auch im Internet werden diese Reisen angeboten. Silvester kann etwas Besonderes werden, wenn man weiß, wo, wie gefeiert wird. Aber selbst die kleine Feier unter der Familie kann sehr schön sein. Und wenn man sich dann eng umschlungen an seinem Partner gekuschelt das Feuerwerk ansieht, das die Menschen in die Luft schießen, dann beginnt das neue Jahr doch auch romantisch.

Foto: stonewashed / Pixelio