FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Silvester 2012 – Nützliche Tipps für eine gelungene Feier

Die Tage werden kälter, der Herbst zeigt sich von seiner schönsten Seite und so langsam aber sicher muss man sich mit dem Gedanken abfinden, dass sich das Jahr 2011 dem Ende entgegen neigt. Zum Ende des Jahres ist es normalerweise Brauch, zusammen mit seinen Freunden und der Familie das Jahr gebührend zu verabschieden.

Am Silvesterabend ist es vielerorts Sitte, zuerst gemeinsam zu Abend zu essen. Meist gibt es Raclette oder Fondue, danach schaut man sich im Fernsehen Kultsendungen an die zum Silvesterabend einfach dazugehören. Bestes Beispiel ist „Dinner for One“. Um Mitternacht begrüßt man dann das neue Jahr mit jeder Menge Feuerwerk. Anschließend wird im eigenen Hobbykeller richtig gefeiert. Genau bei diesen Partys stürzen sich viele in Kosten, obwohl man bereits für wenig Geld die Party zu einem echten Erfolg werden lassen kann. So kann man zum Beispiel Konfetti selber herzustellen.

Einfach ein paar Bögen Papier in verschiedenen Farben mit einem Papierlocher lochen und schon hat man buntes Konfetti und für wenig Geld. Sparen kann man auch bei Girlanden. Mit wenigen Handgriffen kann man bunte Girlanden herstellen, die jeden Partyraum zu einem absoluten Highlight werden lassen.

Wo man aber auf gar keinen Fall sparen sollte, ist am Feuerwerk. Denn wer hier spart, der kann einige böse Überraschungen erleben. Gerade bei Feuerwerk wie Böllern, Raketen und Tischfeuerwerk, das nicht geprüft wurde, kann es zu schweren Verletzungen und schlimmen Verbrennungen kommen. Deswegen sollte man ruhig ein wenig mehr Geld für sein Feuerwerk oder seine Rauchbomben ausgeben, um ein ungefährliches Silvester zu erleben.

Herrliche Tage kann man an Silvester auch in Italien erleben, denn jedes Jahr am Silvesterabend führen alle Wege in die Hauptstadt des Landes, nach Rom. Die ewige Stadt wird zum Jahresende zu einer wahren Pilgerstädte für feierfreudige Menschen.

Meist werden um diese Jahreszeit schon diverse Reisen in den meisten Reisebüros angeboten, bei denen man mehrere Tage vor Silvester die Hauptstadt kennenlernen kann. Neben Vatikan und dem Petersplatz bietet die italienische Hauptstadt Rom auch noch zahlreiche antike Sehenswürdigkeiten, die man sich auf gar keinen Fall entgehen lassen sollte.

Da wäre zum einen das gigantische Kolosseum. Am Silvesterabend wird es hell erleuchtet durch die vielen Raketen und Böller und bietet ein wahres Fest für die Augen. Tausende Menschen versammeln sich dann auf dem Vorplatz dieses imposanten Gebäudes. Auch auf der Piazza Navona wird Silvester gefeiert. Die zahlreichen Lokalitäten haben bis in die frühen Morgenstunden geöffnet, die Menschen tanzen, und feiern ausgelassen zu guter Musik. Wer Silvester in der Hauptstadt Italiens verbringt, der kann sich auf eine schöne Abend freuen.

Ein solch atemberaubendes Erlebnis darf man sich auf gar keinen Fall entgehen lassen. Besonders hervorzuheben sind auch die einzigartigen Spezialitäten, die in diesen Tagen in zahlreichen Restaurants angeboten wird. Seit vielen Jahren schon ist die Stadt bekannt für ihre unglaublichen Silvesternächte und lädt Menschen aus aller Welt ein, gemeinsam zu feiern und das Jahr in einem wunderbaren Rahmen zu verabschieden.

Bildquelle: Helmut Brunken / Pixelio