FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Rheinland-Pfalz-Tag wird mit Feuerwerk enden

Am Freitag 11. Juni beginnt der Rheinland-Pfalz-Tag in Neustadt/Weinstraße. Offiziell eröffnet wird das Landesfest um 18 Uhr von Kurt Beck, Ministerpräsident der SPD und Hans-Georg Löffler, Oberbürgermeister der Stadt Neustadt. Es werden von den Veranstaltern bis Sonntag 13. Juni etwa 300.000 Besucher erwartet.

Mit dem Festprogramm wird am Freitag von um 12 Uhr begonnen. Es wird viele Musikgruppen, Lesungen und Ausstellungen mit Künstlern und verschiedenen Gruppen gebe, die aus Rheinland-Pfalz kommen. Erstmals wird es in Neustadt auch eine kommunale Bühne auf dem Landesfest geben. Auf dieser werden Künstler und Gruppen der Region auftreten.

Am Eröffnungstag werden auf Open Air Bühnen UB 40, eine Reggae-Band, Glashaus, die Spulband und Christina Stürmer, die Sängerin aus Österreich, auftreten. Am Samstag Abend dürfen sich die Besucher dann über Roger Cicero und Culcha Candela freuen. Julia Neigel wird am Sonntagmittag auf der Bühne stehen.

Des weiteren wird es am Sonntag um 13 Uhr einen traditionellen Festumzug geben. Dieser wird vom SWR übertragen. Auf den Public Viewing Leinwänden können sich die Besucher dann um 20.30 das erste WM Spiel von Deutschland gegen Australien ansehen. Das Landesfest wird am späten Abend mit einem großen beendet, auf das sich die Besucher freuen dürfen.

Schon im letzen Jahr ist mit den rund 350.000 Besucherin ein Rekord beim Rheinland-Pfalz-Tag aufgestellt worden. Nächstes Jahr soll das Fest in Prüm/Eifel stattfinden. Die Bahn wird sogar 139 Sonderzüge einsetzen. Außerdem fahren Sonder- und Shuttlebusse bis in die späte Nacht. So kann jeder sein Auto stehen lassen und das Festprogramm, das Feuerwerk und das WM-Spiel auch mit einem Bierchen genießen.

Foto: Gisela Peter / Pixelio