FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Oberhausen und die Partys zu Silvester

Natürlich steht erst noch Weihnachten vor der Tür, aber der Jahreswechsel lässt dann auch nicht mehr lang auf sich warten. Aus diesem Grund ist es vielen auch wichtig, schon jetzt über die möglichen Partys zu Silvester bescheid zu wissen. Und auch die Oberhausener gehören dazu, denn auch hier wird ausgelassen gefeiert. Partylocations gibt es viele und es wird sicherlich für jeden etwas dabei sein.

Im Theater Oberhausen beispielsweise findet eine große Silvester-Gala statt. Das Ensemble wird die deutschen Klassiker singen. Ab 19 Uhr wird hier ein Buffet eröffnet und das Programm startet ab 21 Uhr. Knapp 50 Euro müssen für Show und Buffet bezahlt werden. Also heißt es für alle, die Schlaghosen, Heino-Sonnenbrillen und ein Zahnpasta-Lächeln haben: „Auf ins Theater Oberoberhausen“.

Im Ebertbad wird Constanze Jung mit Band singen. So wird hier sicherlich die Tanzfläche schnell gefüllt sein. Pop uns Soul gehören zu den Genres. Im Anschluss gibt es dann einen DJ, der weiter für ausgelassene Stimmung sorgen wird. Die Party ist für Jung und Alt gedacht und wird in Kooperation mit dem Theater veranstaltet.

Auch im Club Adiamo wird es wild. Hier sind zwei Tanzflächen, auf denen man es so richtig krachen lassen kann. Der Clou ist wohl der Schoko-Brunnen. Gespielt wird hier von Pianist Bastian Korn und auch das Duo Drum’n’Sax wird mit dabei sein. Lecker wird sicherlich der winterliche Tiramisu sein und die neue Jahreszahl ist aus Eis. An der Centro Promenade wird es um 19 Uhr losgehen. Natürlich gibt es auch ein Buffet.

„Viva Polonia“ heißt es auf dem Altmarkt. Hier findet das 7. deutsch-polnische Familiensilvester statt. Stimmungsmusik und Heizpilze sorgen dafür, dass niemand frieren muss. Für den Hunger gibt es Speisen aus der polnischen Küche. Der Eintritt auf dem Markt ist frei, wer in den Gdanska möchte bezahlt nur 10 Euro. Hier ist eine Party für die ganze Familie. Die Alternativ Classics Party gibt es an der Turbinenhalle im Saint. Hier legt DJ George Alternativen, Gothic, Rock, Punkt oder Emo auf. Hier treffen sich alle, die Silvester gerne mal anders erleben möchten. Richtig zur Sache geht es auch im Zentrum Altenberg. Schließlich möchte auch hier keiner alleine Silvester feiern. In der Industriekulisse gibt es hier eine tolle Silvesterparty. Erwin wird auf der Centro Promenade in der Pfanne verrückt werden. Auch die Sause im Brauhaus Zeche Jacobi wird wieder Stimmung bringen. Hier sind ein Buffet, Sekt, Wein, alkoholfreie Getränke und Bier mit dabei.

Natürlich darf auch überall zum Jahreswechsel das gezündet werden. Schließlich gehört dies traditionell zu Silvester dazu. Sicher ist aber, dass niemand auf Silvester alleine in seiner Bude sitzen und die Sekunden zählen muss. In Oberhausen ist viel los und wer gerne eine Silvesterparty feiert, der wird sich sicherlich jetzt schon entscheiden können, wo er feiern geht. Und selbst wenn man zunächst alleine ist, schnell wird man gleichgesinnte finden und schon ist man mit einer großen Truppe und kann den Jahreswechsel ausgelassen feiern.

Foto: clemense / pixelio