FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Mühlenkopfschanze erstrahlt durch brillantes Feuerwerk

skisprungWenn es am Samstag für die 68 Aktiven ernst wird beim Weltcup in Willingen, ist das unnachahmliche Feuerwerk einschließlich Lasershow schon Vergangenheit. Denn bereits am Freitag wurde in Nordhessen dieser herausragende Weltcup eröffnet. Die Weltelite aus 17 Ländern wird im Mannschaftsspringen die beste ermitteln. Auf der gewaltigsten Großschanze der Welt werden Morgenstern und Co. vor 20.000 Zuschauern ihr Bestes geben. Die Ausrichter der Veranstaltung jedenfalls können sich nun zufrieden dem hochkarätigen Wettbewerb hingeben, denn sie haben in der Vorbereitungsphase sehr gute Arbeit geleistet. Der Vorsitzende des Organisationskomitees Jürgen Hensel bedankte sich bei den unzähligen Helfern um den Ski-Club Willingen für die vielen geleisteten Arbeitsstunden, um die Schanze in einwandfreien Zustand zu bringen. Auch für das Feuerwerk wurden absolute Profis der Pyrotechnik verpflichtet. Der Nachthimmel über der riesigen Schanze erstrahlte in einem wahren Gold- und Silberregen aus Raketen, Fontänen und Kreiseln. 7.500 Zuschauer waren total begeistert.

Willingens Bürgermeister Thomas Trachte hatte einen weiteren Grund, Begeisterungssprünge zu machen, denn das Weltcup-Gremium FIS hat die Durchführung dieses Weltcup-Durchganges bis ins Jahr 2014 an diesem Standort zugesichert. Ein großer Erfolg für die ganze Wintersportregion im Sauerland. Denn große Hotels, Handelsgewerbe, wie auch kleinere Familienbetriebe profitieren vom alljährlichen Großereignis, verbinden doch viele Zuschauer den Besuch des Weltcups mit einem Kurzurlaub zum Ausklang der Wintersaison. Nicht jedes Jahr wird ihnen ein so spektakuläres Feuerwerk geboten, wie es in diesem Jahr der Fall war. Ein echter Höhepunkt für alle Anwesenden. Die VIPs und andere Persönlichkeiten des gesellschaftlichen Lebens wurden vom Bürgermeister Willingens ins ‚Cafe Aufwind‘ zum traditionellen Empfang geladen.

Foto: © Danny Ebert / PIXELIO