FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Hamburg stand Kopf – Schiffstaufe mit Stargast Helene Fischer und Feuerwerk

423158_web_R_K_B_by_Jerzy Sawluk_pixelio.de„Atemlos durch die Nacht“, so wird es hoffentlich keinem Passagier auf der „Mein Schiff 3“ ergehen und wenn doch, dann nicht aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung, sondern eher vor Begeisterung. Die war bereits bei der Schiffstaufe groß. Der wohl bekannteste Hit von Schlagerstar Helene Fischer war der Startschuss für eine spektakuläre Veranstaltung. In deren Mittelpunkt sollte eigentlich das neue Kreuzfahrtschiff von TUI Cruises stehen, doch die hübsche Sängerin stahl diesem die Show. Eine bessere Werbung kann man sich allerdings nicht wünschen. Die „Mein Schiff 3“ wird den Menschen immer als das Helene-Fischer-Schiff im Gedächtnis bleiben.

Für den 12. Juni 2014 war der große Moment anberaumt. Die Vorbereitungen begannen aber bereits viele Monate, sogar Jahre vorher. Schon im Jahre 2011 wurde der Vertrag über den Bau des Schiffes mit der Werft STX Finland im finnischen Turku geschlossen. Die Kiellegung erfolgte am 24. Mai 2013, der Stapellauf am 8. November 2013. Helene Fischer selbst lernte das Schiff in Turku kennen. Sie plauderte von ihrem Besuch dort anlässlich einer Pressekonferenz, die am Vormittag des Tauftages auf dem Schiff stattfand. Ferner sprach sie von der besonderen Ehre, die sie als Taufpatin empfinde und dass es auf dem Schiff auch eine Schweißnaht von ihr gäbe. Zudem war es für sie ein Erlebnis, erst den Rohbau und dann das fertige Schiff zu sehen. Damals in der Werft konnte sich die hübsche Sängerin nicht vorstellen, wie das Schiff einmal aussehen wird und welche Dimensionen es annehmen werde.

Überrascht waren dann auch die 1.500 geladenen Gäste in der Hafencity am frühen Abend, als Helene Fischer an einem Ballon schwebend das Zeichen für das obligatorische Flaschenzerschellen am Schiffsrumpf gab. Das Vorhaben gelang auf Anhieb, was dem Schiff auf all seinen zukünftigen Wegen Glück verspricht. Der Taufzeremonie wohnten Prominente wie Reiner Calmund, Karl Dall und Lokalmatador Lotto King Karl bei. Letzterer hatte ebenfalls ein flottes Liedchen dabei und gab „Hamburg, meine Perle“ zum Besten.

Nach der Taufe absolvierte das Schiff sozusagen eine Schnupperkreuzfahrt durch den Hamburger Hafen bis zum St. Pauli Fischmarkt, wo Helene Fischer anschließend ihr kostenloses Konzert gab. Das Tuten der „Mein Schiff 3“ war dafür das Startsignal. Der Schlagerstar begann jedoch nicht mit einem eigenen Titel, sondern mit einem Cover von Superstar Robbie Williams. „Let me entertain you“ war genau der richtige Einstieg in die Show. Danach folgten ihre eigenen Hits wie „Phänomen“ und eben „Atemlos durch die Nacht“. Showdown war um 22.30 Uhr das spektakuläre Feuerwerk über dem Schiff, welches gleichfalls vor dem prall gefüllten Fischmarkt abbrannte.

Künftig wird die „Mein Schiff 3“ vorrangig im Mittelmeer ihren Dienst versehen. Gleich am nächsten Tag wurden die Anker zur offiziellen Jungfernfahrt nach Mallorca gelichtet. Insgesamt finden rund 3.500 Personen auf dem Schiff Platz. Für 2.500 Passagiere stehen 1.250 Kabinen zur Verfügung. Etwa 1.000 Crewmitglieder kümmern sich um das Wohlergehen der Gäste an Bord. Das Schiff verfügt über 15 Decks. Es gibt außerdem elf Restaurants und Bistros, zwölf Bars und Lounges sowie einen 25 Meter langen Swimmingpool. Weitere Highlights sind die 167 m2 umfassende Glasfassade über zwei Decks und eine gläserne Plattform, die sich 37 m über der Wasseroberfläche befindet.

Bildquelle: © Jerzy Sawluk / Pixelio.de