FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Feuerwerk und Bratwurst

663095_web_r_k_b_by_rainer-sturm_pixelio-de-2In Holzhausen steht es, das wohl berühmteste Museum, das sich mit der Bratwurst beschäftigt. Das Bratwurstmuseum. Was soll es wohl für ein Rekord sein, den es jetzt zu brechen gilt? Die größte Bratwurst? Das dickste Brötchen? Dauerbraten? Nein, all das ist es nicht. Aber was kann denn mit einer Bratwurst für ein Rekord sonst noch aufgestellt werden? Es geht bei dem Rekord dieses Mal gar nicht um die Bratwurst, sondern um das Feuerwerk. Ja, es ist tatsächlich einmal etwas Außergewöhnliches, was sich das Bratwurstmuseum da vorgenommen hat.

Über dem deutschen Bratwurstmuseum sollen am 3. September eintausend Raketen, Böller und andere pyrotechnische Artikel des Kalibers 75 den Himmel hell erleuchten. Es sind 100 für jedes Jahr des zehnjährigen Bestehens des Museums und dem Verein Freunde der Thüringer Bratwurst. Welche Verbindung zwischen einem Feuerwerk und der Bratwurst steht, ist schnell geklärt: Eine richtig leckere gut zubereitete Rostbratwurst zündet eine Geschmacksexplosion auf der Zunge und mit dem Feuerwerk zündet sich ein Spektakel am Himmel.

Es sind bestimmt schon sehr häufig Tausende Raketen für ein Feuerwerk abgefeuert worden, aber es wurde noch nie mit nur einer einzigen Zündschnur gezündet. Und genau das ist es, was den Eintrag in das Guinessbuch möglich macht, wenn denn alles glatt läuft. Natürlich wird der Rekordversuch von einem Notar überwacht, damit auch gar nicht geschummelt werden kann.

Natürlich sollen die Besucher nicht nur von ein paar Sekunden Feuerwerk begeistert werden. Aus diesem Grund haben die Feuerwerker für den Rekord eine Verzögerung so eingebaut, dass das Spektakel etwa 30 Sekunden lang dauert. Das mag für viele eine kurze Zeit sein, ist aber mit nur einer Zündschnur gar nicht anders zu erreichen. Es wird zudem im Anschluss an den Rekordversuch noch ein Feuerwerk geben, bei dem dann alles dabei ist. Es soll nämlich ein musikalisches Feuerwerk geben, das passend zur Musik von Händel den Himmel erstrahlen lässt.

Ab 15 Uhr wird auf dem Gelände mit einem Rahmenprogramm begonnen. Hier bleiben für Groß und Klein keine Wünsche offen und natürlich wird auch der Grill angemacht. Ein heimliches Ziel soll neben dem um 22.30 Uhr startenden Rekordfeuerwerk außerdem noch erreicht werden: Die Freunde der Thüringer Bratwurst wollen eintausend Bratwürste verteilen.

Jetzt bleibt es nur noch sowohl für den Feuerwerkrekordversuch als auch für das Verteilen der Bratwürste viel Glück zu wünschen und zu hoffen, dass der Eintrag in das Buch der Rekorde gelingt.

Eröffnet wurde das 1. Deutsche Bratwurstmuseum am 28.05.2006. Hier können Besucher Informationen rund um die Bratwurst erhalten und erhalten zudem auch Informationen speziell über die Thüringer Bratwurst. Zu sehen ist hier unter anderem auch eine Kopie von der weltweit ältesten Bratwurstrechnung. Herstellungsgeräte, wie Füllmaschine, Fleischwolf und Wurstspritze, Dokumente und Schlachterausrüstung sowie Anekdoten, Geschichten, Bilder und auch Kurioses können Gäste des Museums betrachten. Träger des Museums und Organisator für das gesellige Vereinsleben ist der Verein „Freunde der Thüringer Bratwurst e.V.“.

Bildquelle: © rainersturm / Pixelio.de