FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Feuerwerk, Musik und Shoppen in der Bahnhofspassage Bernau

556811_web_R_K_B_by_Rudolpho Duba_pixelio.de (2)Bernau bei Berlin liegt im Landkreis Barnim und ist mit etwas mehr als 36.000 Einwohnern als eher ruhig und beschaulich zu bezeichnen. Am Freitag, den 27. November, wird sich das ändern. Dann nämlich findet in der Bahnhofspassage eine Feuerwerk-, Musik- & Lasershow statt und das bereits zum 19. Male.

Schauplatz der Show wird die Passage und der davorliegende Busbahnhof sein. Auf letzterem werden ab 18.00 Uhr Feuerwerkskörper und Laserstrahlen den Himmel erhellen und diesen in einzigartiges Farbenmeer verwandeln. Nach dem Spektakel haben die Zuschauer noch die Gelegenheit, bis 21.00 Uhr in den Geschäften der Passage ihre Weihnachtseinkäufe zu erledigen oder einfach nur einen gemütlichen Bummel zu unternehmen.

In diesem Jahr steht die Show unter dem Motto „Rund um die Welt – Weihnachten verbindet!“. Das wird sich ebenfalls im Programm widerspiegeln. Ab 15.00 Uhr bringt die Band „Sax-O-Boogie“ auf dem Platz vor der Passage die Gäste in weihnachtliche Stimmung. Sie geben den Startschuss für eine musikalische Reise rund um den Globus. Eröffnet wird die Veranstaltung allerdings von einem Künstler, der mit seinem malerischen Können wahrhaftig für Verblüffung sorgt. Das Höhenfeuerwerk und die Lasershow bilden aber unbestritten das Highlight des Festes.

Die Feuerwerk-, Musik- & Lasershow ist zugleich die Eröffnung der „wunderbaren Weihnachtswelt“, die – wie in jedem Jahr – auf dem Vorplatz aufgebaut ist. Der Weihnachtsmarkt zieht große und kleine Passagenbesucher in seinen Bann. Bis zum Heiligabend hat er seine Tore geöffnet. Es werden Weihnachtsgeschichten und Märchen vorgelesen und es wird zahlreiche Überraschungen geben.

Das Weihnachtsfeeling setzt sich im Inneren der Bahnhofspassage fort. Hier sind noch bis zum 24. Dezember verschiedene Stände aufgebaut. Die Geschäfte halten gleichfalls zahlreiche attraktive Weihnachtsangebote bereit. Ab dem 1. Dezember beginnt auch der ebenfalls schon traditionelle Adventskalender. Täglich wird ein Kalendertürchen geöffnet. Dahinter verbergen sich Gutscheine und Rabattcoupons, die in den in der Passage ansässigen Geschäften eingelöst werden können, sowie Geschenke.

Über 75 Geschäfte sind mittlerweile im Einkaufszentrum vertreten. Hinzu gesellen sich mehrere gastronomische Einrichtungen, in denen mit Speisen und Getränken für das leibliche Wohl gesorgt wird. Gut gestärkt kann dann der Einkaufsbummel fortgesetzt werden. Die Bahnhofspassage Bernau hat von Montag bis Samstag von 9.30 bis 20.00 Uhr, das Einkaufscenter von Montag bis Samstag von 8 bis 22 Uhr geöffnet. Am Freitagabend gelten für die Geschäfte abweichende Öffnungszeiten bis 21 Uhr. Der Eintritt zur Feuerwerk-, Musik- und Lasershow ist frei.

Wer von Weihnachtsgeschichten nicht genug bekommen kann, sollte am darauffolgenden Tag (Samstag, den 28. November) dem Auftritt der Mobilen Märchenbühne in der Freizeitwerkstatt im Kulturhof (Breitscheidstraße 43a) beiwohnen. Das Puppentheater gibt ab 16 Uhr den Klassiker „Rentier Rudis Weihnachtsabenteuer“ zum Besten. Die Einladung richtet sich an Kinder ab drei Jahren. Der Eintritt kostet 3 beziehungsweise ermäßigt 2 Euro. Um eine vorherige Anmeldung per Telefon oder per E-Mail an die Freizeitwerkstatt wird gebeten.

Der Bernauer Weihnachtsmarkt wird vom 10. bis 13. Dezember an der Marienkirche abgehalten. Kunsthandwerker und Händler präsentieren in weihnachtlichem Ambiente ihre Waren, die Briganten und das Heimatmuseum gewähren Einblicke in die alte Handwerkskunst. Abgerundet wird das Markttreiben durch ein buntes Rahmenprogramm mit Basteln, Theater, Tanz, Musik und Gesang. An den Ständen auf dem Marktplatz sowie in der Bürgermeisterstraße können Naschereien und Kleinigkeiten für den Gabentisch erworben werden.

Bildquelle: © Rudolpho Duba / Pixelio.de