FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Feuerwerk, Live-Musik und tolle Aktionen in Carolinensiel

740199_web_R_K_by_Jonas Harst_pixelio.de (2)Carolinensiel ist ein Ort gehörig zur Stadt und dem gleichnamigen Landkreis Wittmund, Niedersachsen. 1730 wurde der Sielort und das Fischerdorf gegründet. Sophie Caroline, die Gemahlin von Georg Albrecht von Ostfriesland, der als Ortsgründer bekannt ist, war die Namensgeberin von Carolinensiel.

Vor einigen Jahrhunderten fand man hier einen Nordsee-Ausläufer, bevor um 1500 mit der Gewinnung von Land durch die Eindeichung begonnen wurde. 1729 war man mit Eindeichung fertig und es wurde ein Sielhafen angelegt. Heute als Museumshafen bekannt.
Heute ist Carolinensiel ein sehr beliebter Ferienort an der Nordsee.

Das Straßenfest beginnt in diesem Jahr am 05. August und endet zwei Tage später am 07. August. Es ist ein vom Gewerbeverein organisiertes Fest mit einem bunten Programm für Jung und Alt.

Mit dem Abfeuern von Böllern und Feuerwerkskörpern ist in diesem Jahr eine Neuheit der Auftakt des um 18 Uhr am Freitag beginnenden Festes. Die Band „Esprit“ wird mit Schlagen und Stimmungsmusik auf der Hafenbühne stehen. Die Band ist schon seit mehreren Jahren dafür verantwortlich, dass für die Besucher der Freitag ein Markttag geworden ist, der einfach bei dem Fest nicht fehlen darf.

Viele wird es zum Einläuten des Wochenendes ebenfalls freuen, dass es zur Eröffnung des Festes ein Fass angeschlagen wird. Aber hierfür muss nichts bezahlt werden, denn es wird als Freibier ausgeschenkt. Gäste werden mit einem großen Autokran dazu eingeladen, an einer Gondelfahrt teilzunehmen. Der DJ Carsten Holzke aus Wittmund wird ebenfalls wieder mit dabei sein.

Der Samstag beginnt dann schon um 10 Uhr. Mit bis zu 250 Ständen dürfen Besucher auf dem Flohmarkt nach Schnäppchen suchen. Und für die Kinder ist eine ganz besondere Aktion vorhanden, denn die Feuerwehr bietet eine Oldtimer-Treckerrundfahrt an. Die „Bremer“ kann im Hafen bestaunt werden. Es handelt sich um ein Seenotrettungsboot von 1931 und ist das älteste dieser Art in Deutschland.

Gegen Nachmittag gibt es natürlich noch viele weitere Aktionen. Mit einer Trommelgruppe, einer Kindermodenschau, dem Zauberer Ricy Como und der Musikformation „Fearless“, die das erste Mal mit dabei ist, wird für einige Abwechslung gesorgt. Der Hafen wird dann etwa um 22.30 Uhr im „Schein der zahlreichen Fackeln und als großes Highlight findet ein fantastisches Feuerwerk statt. Jedes Jahr zieht das Hafenfest tausende Besucher an und ist immer ein Erfolg.

Wenn dann am Sonntag alle ausgeschlafen haben, geht es natürlich weiter. Ab 10 Uhr bis 18 Uhr können die Besucher sich nochmals den Attraktionen der Vortage, mit Gondelfahrt, Seenotrettungskreuzer und Zaubereien widmen. Die Band „West Coast Twins“ wird musikalisch mit Oldies für Stimmung sorgen. Die Hafenstaffel beginnt wie bei den Festen der Vorjahre wieder um 15 Uhr. Einen Grund zum Feiern hat „VaMOS“. Es handelt sich um eine Gruppe aus Carolinensiel, die jetzt mit ihrer mexikanischen Cocktailbude das 15. Mal dabei ist.

Jedes Jahr freuen sich die Veranstalter auf das Hafenfest und dieses Jahr mit dem Feuerwerk und mit der Getränke-Gruppe Ahlers erstmals als Sponsor und finanzieller Unterstützer wird es ein ganz besonderer „Hafen in Flammen“.

Bildquelle: © Jonas Harst/ Pixelio.de