FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Einweihung der US Botschaft am amerikanischen Nationalfeiertag

Trotz strömenden Regens – am Freitag, dem 04. Juli, dem amerikanischen Nationalfeiertag, wurde die neue US Botschaft in Berlin eingeweiht. Bei Burger und Muffins traf sich die Créme-de-la-Créme der Politik aus Deutschland und den USA. Anwesend unter anderem Politgrößen wie George Washington sen., Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit, Bundeskanzlerin Angela Merkel, Walter Scheel oder Henry Kissinger.

Typisch amerikanisch verlief die gesamte Zeremonie und man unterhielt sich schon über die erste Ansprache von Barack Obama am Brandenburger Tor. Die Amerikaner ließen sich nicht beeindrucken von zahlreichen Kritiken an der Architektur der neuen Botschaft und auch das Wetter konnte ihnen nichts anhaben.

Zur feierlichen Eröffnung wurden am Abend Klänge von George Gershwin gespielt und passend dazu eine wahrhaft atemberaubende Lichtershow am Himmel veranstaltet. Die Deutschen, ohnehin berühmt für ihre phantastischen Feuerwerke, schafften es hier, selbst die Amerikaner zu beeindrucken. Ein farbenprächtiges buntes Spiel am Himmel ließ wohl kein Auge auf dem Boden bleiben. Man konnte am Abend des amerikanischen Nationalfeiertags nur noch Köpfe sehen, die gen Himmel gestreckt wurden.

Auch am Samstag war die Party noch nicht vorbei. American like feierte man dieses Mal bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein fröhlich weiter. Die Eröffnung der neuen US Botschaft war also ein voller Erfolg für alle Beteiligten und die Amerikaner sind stolz auf ihre neue Botschaft im Herzen unserer Hauptstadt an einem der geschichtsträchtigsten Orte überhaupt.