FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Düsseldorf und der Japan-Tag 2009

02__japanfeuerwerk_117Ein reichhaltiges Kulturprogramm lädt im Juni nach Düsseldorf ein. Besucher erwartet das größte japanische Feuerwerk, welches außerhalb von Japan stattfindet. Doch nicht nur das Feuerwerk lockt viele Gäste an, ebenfalls werden eine Bühnenshow und viele kostenlose Mitmach-Aktionen geboten. Die Bühnenshow soll zehn Stunden dauern.

Des Weiteren ist eine Pop-Kultur-Zone zu sehen. Dort wird der Japan-Tag wichtigster Treffpunkt für tausende Mega-Fans sein. Die Fans verkleiden sich als Comic-Figuren sie feiern auf ihre Weise diesen Tag. Der Japan-Tag 2009 findet am 13. Juni statt. Über Hunderttausend Besucher werden erwartet, die mehr als 850 Teilnehmer bereiten sich schon seit einiger Zeit auf dieses Ereignis vor. In Düsseldorf und Umgebung leben die meisten Japaner, die in Deutschland wohnen. In ganz Nordrhein-Westfalen leben 11.300 Japaner, davon schon ca. 6.400 in Düsseldorf.

Vom Rhein aus soll die beste Sicht auf das Feuerwerk sein, wenn die Böller, Raketen und Bengalos gezündet werden. Das Feuerwerk soll über 30 Minuten dauern, da werden schon einige Raketen am nächtlichen Himmel zu sehen sein. Da nun einmal die beste Sicht vom Rhein aus sein soll, hat die Düsseldorfer Marketing und Tourismus GmbH (DMT) gleich die Initiative ergriffen.

Es wird eine abendliche Tour mit dem Schiff auf dem Rhein geboten. Auf dieser Fahrt erwartet die Gäste ein reichhaltiges Buffet, da kann von den leckeren Speisen gegessen werden und die Stimmung wird beim Feuerwerk atemberauschend sein. Des Weiteren gibt es auf dem Schiff noch Musik zur Unterhaltung und mit Sicherheit kann auch das Tanzbein geschwungen werden. Die abendliche Fahrt auf dem Rhein mit Buffet und Musik kostet pro Person 69 Euro. Für noch mehr asiatisches Flair kann auch eine Übernachtung bei der DMT gebucht werden. Im japanischen Viertel der Stadt kann im Hotel Nikko Düsseldorf eine Übernachtungspauschale gebucht werden, diese ist ab 88 Euro erhältlich.

Foto: © Frank Rosskoss / PIXELIO