FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Die 22. internationale Montgolfiade

Am letzten Wochenende startete auf dem Festivalgelände Hillenberg in Warstein die 22. internationale Montgolfiade. Bei herrlichem Wetter konnten 35.000 Zuschauer über 150 Heißluftballons bewundern. Bei der mittlerweile 22. Montgolfiade gab es natürlich auch noch eine ganze Menge mehr zu sehen. Trotzdem war es vor allem Dingen das Aussehen der verschiedenen Heißluftballons, die die Besucher jedes Mal auf das neue faszinierte.

So gab es nicht nur den Orient Express zu bewundern, auch Heißluftballons in Form eines Feuerwehrautos oder des Brandenburger Tors versetzten die Zuschauer ins Staunen. „Wir sind mit unseren zwei Kindern hier, für die ist die Montgolfiade ein richtig aufregendes Spektakel. Die Ballons sehen so toll aus. Auch wir sind froh, hier zu sein, wir freuen uns besonders auf das fulminante Feuerwerk, das jedes Jahr zu Beginn der Montgolfiade abgefeuert wird“, sagte ein holländisches Ehepaar, das seinen Urlaub in Warstein verbringt. Das Feuerwerk der Montgolfiade gehört inzwischen zu einer festen Tradition. Wenn die Raketen in den Nachthimmel schießen und in bunten Farben explodieren, dann begeistert das die Zuschauer. Doch wirft man einen Blick hinter die Kulissen, bemerkt man schnell, welch ein Aufwand vonnöten ist, damit das Fest ordnungsgemäß ablaufen kann. „Der Ablauf ist das A und O und muss perfekt koordiniert sein. Gerade bei der Montgolfiade ist der Umgang mit dem Feuerwerk kompliziert. Hier gibt es so viele brennbare Materialien, dass besondere Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden müssen“, sagte der Veranstalter der Montgolfiade. Nach dem Feuerwerk gilt die Montgolfiade offiziell als eröffnet und die Besucher haben Gelegenheit, sich das Festivalgelände in aller Ruhe anzuschauen. Am letzten Abend der Montgolfiade kommt es dann zum spektakulären Nightglow, beim dem die Heißluftballons sich in den Himmel erheben und ihn erleuchten. Allein die 150 Heißluftballons, die gleichzeitig in die Luft steigen, sind schon ein atemberaubender Anblick, und wenn es dann noch dunkel ist, entsteht ein noch spektakulärer Eindruck. „Einfach nur unglaublich, was man hier zu sehen bekommt. Das Feuerwerk, die Heißluftballons und die ganze Inszenierung, es war ein unvergessliches Erlebnis. Nächstes Jahr werden wir auf jeden Fall wiederkommen, soviel steht fest“, sagte ein Besucher der Montgolfiade. „Die 35.000 Zuschauer waren von der Show absolut begeistert. Das freut uns natürlich und wir sind froh, dass alles reibungslos funktioniert hat. Natürlich gab es auch einige negative Kommentare, die wir uns sicherlich zu Herzen nehmen werden“, sagte der Veranstalter. So wurde vor allen Dingen die Lautstärke der Musik bemängelt. Auch die Musikauswahl wäre nicht optimal gewesen. „Das alles sind Dinge, an denn man ja arbeiten kann. Wir als Veranstalter sind auf jeden Fall froh, dass es keine Probleme mit den Ballons oder dem Feuerwerk gab. Dass die Montgolfiade so gut besucht worden ist, freut uns natürlich und wir hoffen, dass auch im nächsten Jahr wieder so viele dabei sein werden“, so der Veranstalter weiter. Wer also vom Fliegen fasziniert ist und sich auch gerne schon einmal ein imposantes Feuerwerk anschauen möchte, der sollte die nächste Montgolfiade in Warstein einmal besuchen.