FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Coole Musik und Feuerwerk gibt´s beim Sziget-Festival

158429_web_R_K_by_Christopher Paul_pixelio.de (2)Das Sziget-Festival ist eins der größten Festivals in Europa. Derzeit läuft die Megaparty in Budapest, der Hauptstadt von Ungarn. Noch bis zum 17. August wird hier gefeiert und das in einer exklusiven Umgebung. Beim Partygelände handelt es sich weder um einen stillgelegten Flughafen noch um ein riesiges Industriegebiet. Als Veranstaltungsort wurde die Insel Óbuda ausgewählt, die Insel der Freiheit, wie sie genannt wird. Sie liegt mitten in der Donau und auch mitten in Budapest.

Über Brücken geht es hinüber zum Ort des Geschehens und da fahren die Veranstalter einiges auf. Ihnen ist es gelungen, die bekanntesten Musikstars der Gegenwart für Sziget zu begeistern. Avicii, Limp Bizkit, Paloma Faith, The Script und Milky Chance sind nur ein kleiner Auszug aus der langen Liste der VIPs, die sich angesagt haben. Abgerundet wird das Wahnsinns-Line-Up durch lokale Bands und Sänger. Für jeden Musikgeschmack ist das Richtige dabei. Wer mal eine Auszeit braucht, kann Volleyball spielen oder seine eigene Stimme beim Arien-Workshop von der Budapester Staatsoper ausprobieren.

Das Sziget ist eine Mischung aus Konzerten verschiedener Musikrichtungen, Theater, Kunst und moderner Musik, die von DJs mit diversen elektronischen Hilfsmitteln produziert wird. Diesen einmaligen Mix wollen mittlerweile rund eine halbe Million Menschen persönlich miterleben. Seinen Ursprung hat das Festival in den aus dem Sozialismus stammenden Sommerferienlagern für Jugendliche. Mit der Maueröffnung gehörten jene der Vergangenheit an. Deshalb wurde vor mehr als 20 Jahren das erste Mal das Sziget-Festival veranstaltet. Die Idee kam gut an und wurde bald zu einem echten Geheimtipp. Sogar Prince, The Prodigy, Iron Maiden und Blur gaben sich bereits die Ehre.

In diesem Jahr jährt sich das Festival zum 23. Male. Aus aller Welt treffen sich Fans und Künstler in Budapest. Auch aus Deutschland kommen sie. Cro und Kraftklub sind beispielsweise dabei. Der aus Schweden angereiste José González bringt seine ruhigen Akustikklänge zu Gehör, während Interpol aus New York City mit Post-Punk aufwartet.

Das weitere Programm kann sich ebenfalls sehen lassen. Am Donnerstag werden unter anderem Balthazar, Tobtok, The Ting Tings und Parno Graszt live performen. Am Freitag stehen The Subways, Kasabian, Blasterjaxx und Sidney Samson neben vielen anderen auf der Bühne. Am Samstag kommen die Fans von Paloma Faith auf ihre Kosten. Dann sind ebenfalls Foxes, Romengo, Lucas & Steve sowie Hollywood Undead zu sehen. Am Sonntag geben Damian Lazarus, DJ Tagada, Nakadia und Mark Reeve ihr Bestes. Die Auftritte verteilen sich auf insgesamt 20 Bühnen. Los geht es immer am späten Vormittag beziehungsweise Mittag. Das Ende ist irgendwann am nächsten Morgen.

Viele Künstler brillieren nicht nur mit ihrem eigenen Können, sie bringen weiterhin eine spektakuläre Bühnenshow mit. Was beim Sziget-Festival an Feuerwerk abgebrannt wird, dürfte sich auf mehrere hunderttausend Euro, wenn nicht gar Millionen belaufen. Die Pyrotechniker sind in dieser Hinsicht mindestens ebenso gefragt wie die Performer selbst. Es ist schon ein unvergessliches Erlebnis, seinen Lieblingsstar live auf der Bühne als Mittelpunkt einer eindrucksvollen Pyroshow zu sehen.

Tickets für das Sziget-Festival gibt es ab 60 Euro. Ein 5-Tages-Pass kostet 239 Euro. Noch bis zum Sonntag werden Besucher hereingelassen. Sie können bis zum Montagmorgen durchfeiern und noch einmal so richtig aufdrehen.

Bildquelle: © Christopher Paul / Pixelio.de