FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Bundesfeier auswärts – aber Feuerwerk durfte nicht fehlen

Die Gemeinde Hauptwil-Gottshaus hielt in diesem Jahr ihre Bundesfeier auswärts ab – und zwar in Gossau. Die Premiere der Auswärtsfeier war auch direkt zum vollen Erfolg geworden, zahllose Shuttle-Busse waren gut ausgelastet und auch die Autokennzeichen rund um den Gossauer Fürstenlandsaal, dem Ort für die große Bundesfeier, waren eindeutig. Fast die ganze Gemeinde muss da gewesen sein und die Idee der auswärtigen Bundesfeier nahmen auch fast alle Bürger ausnahmslos positiv auf. Zudem sei man ständige Wechsel bei Feierlichkeiten ohnehin gewohnt, da man ja im Wechsel in Hauptwil oder Gottshaus feiere.

Neben musikalischen Klängen der örtlichen Bands, sowie einem Wissensquiz über die Schweiz zbd dem Gesang des Thurgauerlieds, durfte bei diesem Event auch das obligatorische Feuerwerk, der Höhepunkt zum Abschluss der Feierlichkeiten nicht fehlen. Und da sah man sie wieder: Alle Köpfe neigten sich gen Himmel und betrachteten das farbenfrohe Feuerwerk, erfüllt von einer kindlichen Freude, die jedem Betrachter einen strahlenden Glanz in die Augen brachte. Hier zeigt sich wieder einmal mehr – ein Feuerwerk gehört zu jedem guten Fest. Und der Besuch der Gossauer bei den Hauptwil-Gottshausern ist sowieso schon in Planung. Dann soll endlich herauskommen, wofür die 10.000 Franken Gewinn verwendet wurden, die Gosslauer sollen nicht nur über das gemeinsam arrangierte Feuerwerk staunen können, sondern auch über die Halbinsel am Weiherdamm und die Bänke für die Senioren.