FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

Bengalische Feuer nur für Randalen?

Es ist eigentlich erschreckend, dass immer wieder zu lesen ist, dass die Fans eines Fußballclubs Randale gemacht werden. Sie haben doch rein gar nichts davon, außer ärger mit der Polizei oder sogar Verletzungen.

Schaut man sich die Nachrichten einmal an, kann immer wieder gelesen werden, dass die Fans bengalische Feuer gezündet haben. Leider findet dies aber immer häufig während des Spiels statt, was sogar schon zu Unterbrechungen oder Verzögerungen des Anpfiffs geführt hat. Noch schlimmer ist es natürlich, wenn die Bengalos dann auch noch in die Menschenmengen geworfen werden, denn dies kann zu schweren Verletzungen führen. Ständig müssen Polizei und Ordnungshüter für Ruhe sorgen.

Aber nicht nur bei Fußballspielen werden die Fackeln gezündet, denn auch auf Demonstrationen und Aufmärschen werden nicht nur die Transparente in die Höhe gehalten und laute Schreie gehört. Die Demonstranten entzünden auch hier immer wieder ein bengalisches Feuer.

Pyrotechnische Artikel, wie die Bengalos sollten doch eigentlich zur Freude der Menschheit entzündet werden, beispielsweise auf Events, bei welchen Pyrotechniker Lichtspiele mit den Bengalos veranstalten oder bei Freilufttheatern, wenn die Bühnenshow mit bengalischen Feuern untermalt wird. Leider ist dies in der letzten Zeit sehr selten in den Nachrichten zu lesen und die rauchenden Lichter werden immer mehr zum Ärgernis. Nicht nur für jene, die durch die Feuer gestört werden, sondern auch für jene, die die Fackeln zünden und erwischt werden und die Fußballvereine, denn diese werden immer häufiger bestraft, wenn sich die Fans nicht benehmen können.

Mit Hoffnung warten viele Menschen auf Veranstaltungen, bei welchen die Bengalos wieder ihren Zweck erfüllen.

Foto: Jörn / Pixelio