FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

700. Geburtstag wird mit Feuerwerk gefeiert

Das Dorf Quitzöbel, zugehörig zum Amt Bad Wilsnack-Weisen, feiert dieses Jahr im August seinen 700. Geburtstag. Natürlich wird es ein großes Fest mit , Fußball und Festakt. Begonnen wird schon am 5. August wird eigentlich mit der Feier begonnen, wenn Uwe Czubatynski in der Kirche ab 19 Uhr die Historie des 300 Einwohner Dorfes erzählt. Er ist der Brandenburger Domstiftarchivar und auch ehemaliger Rühstädter Pfarrer, der zum Beginn der Feierlichkeiten auch gleich sein Buch über das Dorf vorstellen wird. Der Altar der Kirche ist restauriert worden und mit dem Festakt eingeweiht.

Der Höhepunkt des 700. Geburtstages von Quitzöbel wird wohl der Festumzug sein, der am 7 August um 18.30 Uhr stattfinden wird. Die Einwohner kleiden sich mit altertümlichen Gewändern und ziehen durch das Dorf.

Offiziell wird das Fest aber am Freitag, 6. August, um 19 Uhr. Zum Tanz lädt die Band „Alive“ nach dem Rückblick des Sportvereines auf deren Geschichte ein. Der Höhepunkt der Eröffnungsfeier wird dann das um 23.30 stattfindende Feuerwerk sein. Sicherlich werden sich die Dorfbewohner alle versammeln und sich das doch romantisch schimmernde Feuerwerk gemeinsam ansehen und dem Dorf auch für sein 700hähriges bestehen gratulieren.

Wer sich am Sonntag nicht verschlafen, sondern beim Hegefischen an der alten Fährstelle dabei sein möchte, der wird an diesem Samstag sicherlich nicht alt werden, denn schon um 6 Uhr treffen sich die Angler. Kinder können um 13 Uhr das Bastelangebot nutzen und sich die Theatervorführung der tanzenden Marionetten um 15 Uhr ansehen.

Foto: Heinz-Josef Klanke / Pixelio