FEUERWERK IM SHOP KAUFEN

SCHLAGWÖRTER

Seitenmenü:

SUCHE

KATEGORIEN

ARCHIV

150-jähriges Bestehen wird mit Feuerwerk gefeiert

Die TSG Eppstein ist ein Turnverein, gegründet von Dr. Winnen, einem praktizierenden Arzt. Aufgrund von Platzmangel stellte er im Rathaussaal Klimm- und Stemmgeräte auf, damit er jungen Männern die Turnkunst lehren konnte. Dies war im Jahr 1861 und in diesem gründete er auch anlässlich der Schlacht von Leipzig den Turnverein Eppstein.

Eigentlich sollten die jungen Männer mit den Turnbewegungen auf den Kampf vorbereitet werden.

Mittlerweile gibt es für die Turngemeinschaften natürlich keine politischen Gründe mehr, denn wie Claus F. Hilles, der Vorstand der Turn- und Sportgemeinde 1861/03 Eppstein, sagte: „Sport hat mit Politik heute nichts mehr zu tun“. Schon seit 1933 trägt der Verein diesen Namen und ist einer der ältesten Sportvereine in der Burgenstadt. Angeboten wird alles vom Boule und Rasenkraftsport bis hin zu Handball. Mittlerweile ist auch schon fast jeder 10 Bürger Mitglied dieses Vereins. Das Wochenende vom 20. Mai und auch das darauffolgende Wochenende werden für die 150-Jahr-Feier eingeplant, bei der es auch ein Feuerwerk geben wird.

Es wird zunächst am Freitag des 20. Mai eine Auftaktveranstaltung mit anschließender Totenehrung sowie Festakt im Bürgerhaus geben. Samstag und Sonntag soll ein  mittelalterliches Altstadtfest im Ortskern stattfinden. Hier ist die Burg natürlich mit eingeschlossen. Es wird verschiedene Stände, Spielleute, Gaukler und vieles Interessantes zu sehen geben. Fullstop, eine Party-Band aus Frankfurt, wird dann am Samstagabend auftreten. Am Darauffolgenden Wochenende beginnt der Freitag mit einer Mallorca-Beach-Party. Es wird auf dem dem Bienrother Sportlatz ein großes Festzelt geben. Hier wird auch der Sand aufgeschüttet und Liegestühle platziert. Der Jugendvorstand von der TSG ist Initiator der Aktion. Am Samstag wird auch für die ganz kleinen Mitglieder des Vereins einiges geboten, denn es wird ein Kinder-Festspiel mit Hüpfburg und Spielmobil angeboten. Am Abend wird es im Festzelt mit bayrischen Blechblos’n weitergehen. Es handelt sich hier um acht Musiker, die auf 18 Instrumenten spielen werden.

Der Sonntag 29. Mai wird mit einem Frühshoppen begonnen, der mit der Jazzband Barrelhouse stattfindet. Es folgt am Mittag ein großer Festumzug mit den Vereinen und 25 Zugnummern. Alpin Pop, eine Party und Showband, wird dann die Besucher auf eine musikalische Weltreise entführen. Den Abschluss der Feierlichkeiten wird mit einem um 22.30 stattfindenden Feuerwerk bekannt gegeben, das über dem Bienroth stattfinden wird.

Unterstützt wird die TSG bei der Vorbereitung und den Feierlichkeiten von der Stadtwache, dem Burgenverein und auch dem Lions-Club.

Sicherlich werden nicht nur die Vereinsmitglieder an den Wochenenden mit dabei sein, sondern auch viele, die sich vielleicht noch überlegen, wich auch bei diesem Verein anzumelden. Es ist sicherlich zu erwarten, dass zum Feuerwerk zahlreiche Besucher nach einem geeigneten Platz suchen, um den leuchtenden Nachthimmel sehen zu können.

Die Feier wird sicherlich ein großer Erfolg, denn die 150 Jahre Bestehen des Vereins sind etwas ganz Besonderes, sowohl für den Verein als auch die Mitglieder und solche, die es einst waren. Als Nächstes plant der Verein eine Mountain-Bike-Abteilung und das Erfolgskonzept ist ein sehr einfaches: „Wir passen unser Angebot den Wünschen der Bürger an“.

Bildquelle: Michael Harms : Pixelio